Möhrenforum 2017

19.-20. Januar 2017 in St. Martin

Wenn die Möhre wieder die Hauptrolle spielt

Dann geht das Möhrenforum im Januar 2017 mit Themen rund um den Anbau und die Vermarktung von Möhren in seine 7. Runde. Am 19. und 20. Januar 2017 trifft sich die Möhrenwelt in St. Martin in der Südpfalz. Dort geht es darum, Technik für die Möhrenproduktion und Möhrenlagerung richtig zu nutzen und die optimalen Rahmenbedingungen für das Möhrenwachstum zu schaffen. Und natürlich geht es auch um den Möhrenmarkt, der aus der Sicht des LEH und der Sicht des Marktanalysten beleuchtet wird. Der „Blick über den Gartenzaun“ geht dieses Mal nach Italien. Organisiert wird das Fachforum rund um die Möhre wieder von der Agrarmarkt Informations-GmbH und Rheinischer Landwirtschafts-Verlag GmbH.

Möhren sind nach wie vor die stärkste Kultur im deutschen Freilandanbau, von keinem anderen Gemüse werden in Deutschland so große Mengen geerntet. Allerdings bringt jede Saison ihre speziellen Herausforderungen. War es zunächst in vielen Regionen Deutschlands zu nass, um Frühmöhren zu roden, so ist es inzwischen oft deutlich zu trocken, um Lagermöhren mit ausreichend anhaftender Erde in die Kühlräume zu bringen. An Gesprächsstoff wird es also nicht mangeln. Denn neben den Fachvorträgen bietet die Abendveranstaltung ausreichend Gelegenheit, sich mit Fachkollegen oder anderen Partnern in der Absatzkette auszutauschen.

Das detaillierte Programm sowie die Anmeldeformalitäten finden Sie hier zum Herunterladen. Auf Ihr Kommen freuen sich Redaktion und Marktberichterstatter!