Internationale Märkte

Aktuelle Meldungen

Europa | Rohmilch | Anlieferung

EU-Milchanlieferung erreicht das Vorjahresniveau

26.06.2017 (AMI) – Im ersten Drittel von 2017 hat sich das Milchaufkommen in der EU dem Vorjahresniveau angenähert. Zuvor waren die Mengen seit Mitte 2016 rückläufig, im Herbst sogar deutlich. Seit Jahresbeginn hat sich der Rückgang schrittweise verringert, was im Wesentlichen auf die gestiegenen Milcherzeugerpreise zurückzuführen sein dürfte.  Mehr

Europa | Getreide | Terminkontrakte

Paris: Weizen Fronttermin auf 18-Monatshoch

22.06.2017 (AMI) – Trockenheit in Europa und feste Weizenkurse in Chicago ließen die Weizennotierungen in Paris kräftig steigen.  Mehr

Welt | Vieh & Fleisch | Erzeugung

Erzeugung von Geflügelfleisch weltweit gestiegen

22.06.2017 (AMI) – In der globalen Fleischerzeugung spielt Geflügelfleisch eine immer größer werdende Rolle. In der längerfristigen Betrachtung hat sich die Erzeugung von Geflügelfleisch innerhalb von 20 Jahren seit 1997 in etwa verdoppelt.  Mehr

Europa | Getreide | Ernte

Vegetationsbedingungen für Getreide verbessert

20.06.2017 (AMI) – Mit 45,8 Mio. t taxiert der Deutsche Raiffeisenverband DRV die diesjährige Getreideernte in Deutschland aktuell rund 400.000 t höher als im Vormonat. Auslöser für das Plus waren die Regenfälle in der ersten Junihälfte.  Mehr

Welt | Milch & Milchprodukte | Preise

FAO Index für Milchprodukte erholt sich im Mai

19.06.2017 (AMI) – Im Mai hat sich der FAO Dairy Price Index für Milchprodukte erneut befestigt. Damit wurde wieder nahezu das Niveau vom Jahresanfang erreicht.  Mehr

Welt | Milch & Milchprodukte | Preise

Festere Tendenzen bei den Weltmarktpreisen für Milchprodukte

16.06.2017 (AMI) – Am globalen Milchmarkt haben sich die Preise im bisherigen Verlauf des zweiten Quartals fester entwickelt, nachdem zuvor bei den meisten Produkten teils Preisrücknahmen vorherrschten.  Mehr

Welt | Getreide | Import

Ägypten mit erneutem Tender

14.06.2017 (AMI) – Ägypten ordert ungewöhnlich viel Weizen während der sonst üblichen Pause im April/Juni.  Mehr

Welt | Getreide | Marktprognose

EU-28 wichtigster Spieler am Weltweizenmarkt

14.06.2017 (AMI) – Bei Erzeugung, Verbrauch und Export könnte sich die Europäische Gemeinschaft im kommenden Wirtschaftsjahr 2017/18 wieder an die Spitze stellen, nachdem die kleine Ernte 2016 nur für Platz 3 reichte.  Mehr

Europa | Kernobst | Angebot

Frühjahrsfröste dezimieren die Apfelernte

12.06.2017 (AMI) – Die extreme Witterung im April und Mai führt in vielen europäischen Anbauregionen zu deutlichen Ernteeinbußen. Vielfach wird sogar die Marke von 50 % überschritten und die kontinuierliche Belieferung der Märkte ist gefährdet. Innerhalb der deutschen Grenzen gilt dies auch für die Region Bodensee, die sogar einen Ernteausfall von 70 % prognostiziert. Im Gegensatz dazu verfügt der Norden mit Schwerpunkt Niederelbe über einen umfangreichen Frostschutz in Form von Beregnungsanlagen. Aus heutiger Sicht ist hier nur eine Einbuße von rund 10 % zu erwarten.  Mehr

Welt | Schweine | Export

Deutschland führt weniger Schweinefleisch aus

08.06.2017 (AMI) – Die Schweinefleischausfuhren der Bundesrepublik unterschritten im ersten Quartal des aktuellen Jahres das Vorjahresniveau. Sowohl im innereuropäischen Handel als auch im Handel mit Drittländern gingen die exportierten Mengen zurück.   Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »