Aktuelle Meldungen von den Märkten

Märkte bitte hier auswählen



Deutschland | Schweine | Strukturdaten

Schwein hat den höchsten Anteil an der Fleischerzeugung

22.02.2017 (AMI) – Mit gut 2 Dritteln hält das Schweinefleisch auch 2016 den größten Anteil an der gewerblichen Fleischerzeugung.  Mehr

Europa | Kernobst | Export

Polnische Apfelexporte steigen

22.02.2017 (AMI) Die Apfelbestände in Polen sind weiterhin hoch. Während es auf den Exportmärkten brummt, ist der Absatz auf dem Inlandsmarkt kleiner als in der zurückliegenden Saison.  Mehr

Deutschland | Agrarwirtschaft | Preise

Ferkelpreise stabilisieren sich

20.02.2017 (AMI) – Ferkel werden im Vergleich mit der Vorwoche zu unveränderten Preisen gehandelt. Dabei werden Ferkel in geringen bis durchschnittlichen Mengen angeboten. Die Nachfrage wird von Marktbeteiligten als mittel bis rege eingestuft.  Mehr

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Preise

Aufschwung der Milchpreise geht weiter – aber abgeschwächt

20.02.2017 (AMI) – Im Milchbereich haben sich die Produktmärkte über den Jahreswechsel stabiler gezeigt, als saisonal üblich ist.   Mehr

Deutschland | Tafeltrauben | Großhandel

Traubenangebot zuletzt begrenzt

17.02.2017 (AMI) – Allmählich verlagert sich der Schwerpunkt des Traubenangebots von den hellen hin zu den roten Varianten. Zeitweise hatten verspätete Schiffszufuhren das Angebot verknappt.  Mehr

Welt | Schweine | Export

Wachstumsmarkt China – Eine Chance für deutsche Exporteure

16.02.2017 (AMI) – In den vergangenen Jahren hat sich China mehr und mehr zu einem der wichtigsten Importländer für deutsches und europäisches Schweinefleisch entwickelt. Alleine im Jahr 2016 führte das Land der Mitte mehr als 2,9 Mio. t Schweinefleisch (inkl. Nebenprodukte) ein, rund 560.000 t davon stammten aus der Bundesrepublik.  Mehr

Welt | Getreide | Terminkontrakte

Weizennotierungen legen Rally hin

16.02.2017 (AMI) – Aktuelle USDA-Zahlen senken überraschend US-Weizenendbestände. Spekulanten erhöhen ihre Kaufpositionen auf Weizen und Mais in Chicago. Feste Kursentwicklung kann kaum mit fundamentalen Marktdaten erklärt werden.  Mehr

Welt | Rinder | Import

Das meiste Rindfleisch aus den Niederlanden eingeführt

16.02.2017 AMI) – Nach wie vor größter Lieferant waren auch im Jahr 2016 die Niederlande. Mehr als einem Viertel des nach Deutschland eingeführten Rindfleisches stammen von unserem westlichen Nachbarn.  Mehr

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Preise

Jahresstart auf erhöhtem Preisniveau

16.02.2017 (AMI) – Am Markt für Milchprodukte in Deutschland haben sich die Preise zu Beginn des neuen Jahres uneinheitlich entwickelt, nachdem im zweiten Halbjahr von 2016 deutliche Preissteigerungen zu beobachten waren.  Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Haushaltsnachfrage

Private Haushalte kaufen erneut weniger Fleisch

16.02.2017 (AMI) – Der Rückgang der privaten Fleischeinkäufe im Lebensmitteleinzelhandel setzt sich weiter fort.  Mehr