Deutschland | Steinobst | Angebot

Erstes Steinobst aus Mittelmeerraum verfügbar

04.05.2017 (AMI) – Die Supermarktketten stellen mit dem Monatswechsel das Sortiment um. Pfirsiche, Nektarinen und auch Melonen kommen nun nach vorne in die Regale, denn das Angebot in Spanien und Italien nimmt zu.

Der Saisonauftakt fällt allerdings etwas schwächer als erhofft aus. Denn bisher lädt die Witterung nur sehr mäßig zum Konsum der Sommerfrüchte ein. Italienische helle Aprikosen finden vorwiegend im Lebensmitteleinzelhandel ihren Absatzweg. Spanische orange frühe Sorten platzieren sich zum aktuellen Saisonzeitpunkt im Schwerpunkt über das Großmarktgeschäft. Die Preise geben leicht nach, liegen aber nach wie vor auf einem vergleichsweise hohen Niveau und sind für das Kettengeschäft bisher noch von wenig Interesse.

Unterdessen steigt auch das Angebot an Pfirsichen und Nektarinen in den spanischen frühen Gebieten. Allerdings überwiegen zurzeit die Kalibergrößen B und C, das heißt, die Ware fällt noch recht klein aus. Die Preise geben im Ursprung leicht nach. In den Supermarktketten laufen die ersten Aktionen der Saison mit den Steinfrüchten. Spanische Nektarinen werden ab 2,98 EUR/kg angeboten, Pfirsiche ab 3,98 EUR/kg. An den Großmärkten treffen erste frühe Paraguayopfirsiche ein.

Nicht nur Pfirsiche und Nektarinen, auch anderes Sommerobst steht im Fokus unserer Berichterstattung. Mit dem Onlinedienst Markt aktuell Obst steht Ihnen neben tagesaktuellen Großhandelspreisen unter anderem auch ein wöchentlicher Marktkommentar zur Verfügung. Nutzen Sie unsere Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich noch heute Zugang zu unserem Expertenwissen.

Beitrag von Ursula Schockemöhle

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Schrote | Marktversorgung

USA führt!

21.07.2017 (AMI) – Die Sojaschrotpreise folgen den schwächeren Terminkursen in Chicago und bremsen das Kaufinteresse. Besseres Wetter in den USA hebt die Aussicht auf eine größere Sojaernte. Mischfutterhersteller zeigen kaum Interesse an Rapsschrot.  Mehr

Deutschland | Brotgetreide | Ernte

Überraschend gute Ergebnisse in Frankreich

20.07.2017 (AMI) – Die Getreideernte rückt immer weiter in den Norden und die verfügbare Menge wächst, aber die Verarbeiter zeigen sich teils noch zurückhaltend. Mit den nun positiveren Aussichten, wollen sie verlässlichere Ernteergebnisse sehen, bevor sie handeln.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Markttrends

Rinderschlachtungen unter Vorjahr

20.07.2017 (AMI) – Die längere Phase mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten für die Milcherzeuger wirkte sich auch auf die Rinderschlachtungen aus. Waren die Schlachtzahlen im Jahr 2016 noch annähernd stabil, ist in den ersten fünf Monaten des aktuellen Jahres ein Rückgang von 1,6 % zu beobachten.   Mehr