Deutschland | Milchdauerwaren | Nachfrage

Kaufinteresse an Vollmilchpulver nimmt zu

09.08.2018 (AMI) – Am Markt für Vollmilchpulver hat sich die Nachfrage Anfang August belebt. Das Neugeschäft fiel dadurch umfangreicher aus als in der Woche zuvor und die Preise tendierten erneut fester.

Ein Großteil der Marktteilnehmer scheint aus dem Urlaub zurückgekehrt zu sein und deckt sich nun mit Ware ein. Bei den Herstellern gingen Anfragen für das vierte Quartal ein. Teils wurden auch Gespräche über Lieferungen im ersten Quartal 2019 geführt. Sowohl für kurzfristige als auch für spätere Liefertermine konnten sich die Käufer und Verkäufer preislich einigen. Das Neugeschäft fiel dadurch im Berichtszeitraum umfangreicher aus als in der Woche zuvor. Die Preise für Vollmilchpulver befestigten sich Anfang August.

Sie interessieren sich auch für die weiteren Teilmärkte für Milch und Milchprodukte? Dann ist der Markt aktuell Milchwirtschaft genau das Richtige für Sie! Bestellen Sie noch heute Ihr Abonnement.

Beitrag von Juliane Michels

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Markt für Schlachtschweine ausgewogen

21.11.2018 (AMI) – Bei weiterhin hohen Angebotszahlen und oft sehr steigenden Schlachtgewichten ist der Schweinemarkt ausgeglichen. Es gibt infolge des großen Aufkommens an schlachtreifen Schweinen keinen Spielraum für höhere Schweinepreise.  Mehr

Deutschland | Raps | Handel

Kurze Belebung am Rapsmarkt

21.11.2018 (AMI) – Mit höheren Prämien haben Ölmühlen in Deutschland die Geschäfte kurzfristig angekurbelt. Doch jetzt sind die meisten gut gedeckt.  Mehr

Welt | Getreide | Export

Russland dürfte auch 2018/19 Top-Weizenexporteur bleiben

21.11.2018 (AMI) – Auch im 1. Halbjahr 2018/19 zeichnet sich eine überragende Dominanz russischer Weizenexporte ab. Das wird für die Konkurrenz umso schwieriger, da eine geringere Nachfrage am Weltmarkt erwartet wird.  Mehr