Deutschland | Butter | Preise

Ruhiger Marktverlauf bei Blockbutter

06.12.2018 (AMI) – Mit dem Näherrücken der Weihnachtstage hat sich am Markt für Blockbutter wieder eine abwartende Haltung eingestellt. Neue Abschlüsse für Liefertermine bis zum Jahresende kamen nur noch vereinzelt zustande. Die Preise haben sich dabei auf dem reduzierten Niveau stabilisiert.

Am Markt für Blockbutter setzte sich die abwartende Haltung, die sich nach einer kurzfristigen, aber deutlichen Belebung im November eingestellt hatte, fort. Hier und da bestand noch Nachfrage nach kurzfristigen Lieferungen vor den Feiertagen. Im Zuge dessen kamen vereinzelte Abschlüsse, zumeist mit Kunden aus Europa, zustande. In weiten Teilen warteten die Marktbeteiligten jedoch die weiteren Preisentwicklungen ab, vor allem für spätere Termine. Aus bestehenden Kontrakten wurde Blockbutter hingegen zügig abgerufen. Trotz des hohen Warenausgang bei Formbutter fiel das Angebot dabei insgesamt ausreichend aus. Die Aktivitäten beschränken sich weiter auf Geschäfte am europäischen Binnenmarkt. Dabei konnten sich die Preise Anfang Dezember auf dem reduzierten Niveau stabilisieren.

Wie verläuft das Weihnachtsgeschäft bei den übrigen Milchprodukten? Wenn Sie an weiteren Details zur Preisentwicklung bei Vollmilchpulver oder zur Lage an den Teilmärkten für Rohmilch, Butter, Käse und Molkenpulver interessiert sind, dann ist der Online-Dienst Markt aktuell Milchwirtschaft genau das Richtige für Sie.

Nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern sich jetzt Zugang zum Expertenwissen!

Beitrag von Anna Effertz

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Brotgetreide | Marktversorgung

Brotgetreidemarkt wartet auf Impulse

13.12.2018 (AMI) – Wenn es Veränderungen am Brotgetreidemarkt gibt, dann in Form von noch weniger Geschäften als bisher. Dem Markt fehlen kurz vor Weihnachten jegliche Impulse, die auch die jüngsten USDA-Schätzungen nicht brachten. Die Preise sind weitgehend stabil.  Mehr

Deutschland | Tafeltrauben | Marktversorgung

Reichliches Angebot an Trauben setzt Markt unter Druck

13.12.2018 (AMI) – Der Markt für Tafeltrauben ist übersättigt. Da die Ketten des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) für ihre Werbeaktionen vor den Feiertagen bevorzugt auf Zitrusfrüchte zurückgreifen, sind Trauben aktuell weniger in den Aktionen präsent als sie es noch Mitte Oktober waren.   Mehr

Deutschland | Milchdauerwaren | Nachfrage

Ruhiger Marktverlauf bei Vollmilchpulver

13.12.2018 (AMI) –Vollmilchpulver wurde Mitte Dezember nach wie vor verhalten nachgefragt. Die Absatzsatzmöglichkeiten der Hersteller beschränkten sich dabei auf den Binnenmarkt, im Drittlandsgeschäft war Ware aus der EU weiterhin nicht wettbewerbsfähig.   Mehr