Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis gibt nach

13.12.2017 (AMI) – Durch das sehr große Angebot an Schlachtschweinen erhöhte sich trotz der hohen Nachfrage der Druck auf den Schweinepreis von Seiten der Schlachtunternehmen. Diesem gaben die Vertreter der Erzeuger-gemeinschaften nach und senkten den empfohlenen Vereinigungspreis auf 1,40 EUR/kg Schlachtgewicht.   Mehr

Deutschland | Rinder | Verarbeitung

2017 weniger Rinder geschlachtet

13.12.2017 (AMI) – Im Vergleich mit dem Vorjahr sind 2017 von Januar bis Oktober deutlich weniger Rinder geschlachtet worden. Mit einem Minus von 3 % waren dies 2,87 Mio. Rinder. Bei der Kategorie der Kühe fällt die Abnahmerate mit 7,9 % besonders deutlich aus.   Mehr

Deutschland | Schweine | Verarbeitung

Schweineschlachtzahlen unterschreiten die Vorjahreslinie

13.12.2017 (AMI) – 2017 wurden im Zeitraum von Januar bis Oktober 1,6 % weniger Schweine der Schlachtung zugeführt als noch ein Jahr zuvor. Diese Entwicklung wurde vor dem Hintergrund des gesunkenen Schweinebestandes bei der Tierzählung im vergangenen Jahr erwartet.  Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Markttrends

Befragungsergebnisse versus Einkaufsverhalten

07.12.2017 (AMI) – Befragungsergebnissen zufolge verliert der Preis an Bedeutung für den Kauf von Lebensmitteln. Demnach nehmen Aspekte wie Qualität, Ökologie, Tierwohl oder Nachhaltigkeit eine zunehmend wichtigere Rolle im Entscheidungsprozess der Verbraucher ein.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Verbraucherpreise

Fleischpreise sind im Lebensmitteldiscount gestiegen

07.12.2017 (AMI) – Der Lebensmitteldiscount hat im September die Preise für zahlreiche Fleischartikel aus dem Basissortiment erhöht.  Mehr

Deutschland | Rinder | Export

Weniger deutsches Rindfleisch ausgeführt

07.12.2017 (AMI) – Nach den aktuellen Daten vom Zeitraum von Januar bis September 2017 sind die exportierten Rindfleischmengen aus Deutschland gesunken. Diese Entwicklung war auch schon im vergangenen Jahr zu beobachten und dieser Trend setzt sich weiter fort.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweine reichlich angeboten

06.12.2017 (AMI) – Angebot und Nachfrage nach Schweinen stehen sich auf hohem Niveau relativ ausgeglichen gegenüber. Die schlachtreifen Schweine finden ihren Käufer. Zusätzliche Stückzahlen sind nicht gefragt. Die Schlachtereien fahren ihre Bänder auf Volllast.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Tierbestand

Deutsche Fleischproduktion schrumpft auf hohem Niveau

06.12.2017 (AMI) – Die deutsche Fleischproduktion schrumpft auf hohem Niveau seit dem Jahr 2016. Verantwortlich dafür ist ein minimal reduziertes inländisches Aufkommen an Schweine- und Rindfleisch. Im Zeitraum der Jahre 2006 bis 2014 ist zudem relativ stark in die Geflügelproduktion investiert worden.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im Dezember 2017

01.12.2017 (AMI) – Im November entwickeln sich die Preise für Jungbullen saisontypisch stabil bis fester. Das zuletzt häufig eher begrenzte Angebot und die saisontypisch steigende Nachfrage ermöglichen wiederholte Aufschläge, auch wenn diese zeitweise zum Erliegen kamen.   Mehr

Deutschland | Schweine | Import

Deutschland führt 2017 leicht weniger Schweine ein

30.11.2017 (AMI) – Für 2017 wird von einer modertaten Verringerung der Einfuhr von lebenden Schweinen ausgegangen. Mit einer Einfuhr von 15,9 Mio. Tieren werden voraussichtlich knapp 2 % weniger Schweine eingeführt als noch 2016. Diese Werte beinhalten alle Kategorien wie Zuchttiere, Ferkel und Schlachttiere.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »