Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis die sechste Woche stabil bei 1,70 EUR/kg

16.08.2017 (AMI) – Das Aufkommen an Schweinen nähert sich peu a peu der 100 % Marke. Wetterbedingt und aufgrund abgeschlossener Erntearbeiten kommen wieder leicht mehr Schweine zur Vermarktung. Von 97 % kommend wird das Angebot für die neue Woche auf 98 % beziffert. Die Nachfrage von Seiten der Schlachtereien wird von den Einsendern mit gut bis sehr gut beschrieben.  Mehr

Deutschland | Sauen | Betriebsstruktur

Strukturwandel in der Sauenhaltung hält an

16.08.2017 (AMI) – Verschärft durch 2 für die Sauenhalter wirtschaftlich schwierige Jahre hält der Strukturwandel in der Ferkelerzeugung weiter an. Nach dem Ergebnis der Viehbestandserhebung vom Mai 2017 stellten innerhalb eines Jahres 6,7 % der Sauen haltenden Betriebe ihre Produktion ein.  Mehr

Deutschland | Rinder | Erzeugung

Mehr Rindfleisch in der EU erzeugt

10.08.2017 (AMI) – In den vergangenen Jahren wurde die Rindfleischerzeugung europaweit ausgedehnt. Dieser Trend hält auch 2017 an. Während der Rindfleischverzehr 2016 wieder leicht anstieg, wird für das Jahr 2017 ein knapp behaupteter Rindfleischkonsum prognostiziert.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Schweinefleischerzeugung und Verzehr reduziert

10.08.2017 10.08.2017 (AMI) – Nachdem 2016 die Schweineschlachtungen in der EU leicht rückläufig waren, wird auch in diesem Jahr eine weitere Verringerung der Schweinefleischerzeugung erwartet. Der Grund dafür ist die schwierige wirtschaftliche Situation der Schweinehalter von Mitte 2014 bis Mitte 2016 und der nachfolgenden Reduzierung des Schweinebestandes.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Unveränderter Schlachtschweinepreis

09.08.2017 (AMI) – Der deutsche Schlachtschweinemarkt präsentiert sich aktuell erzeugerfreundlicher. Die angebotenen Mengen sind zwar regional deutlich unterschiedlich, in der Summe aber dennoch eher überschaubar. Zugleich ist die Nachfrage zumeist flott, die Stückzahlen lassen sich problemlos absetzen.   Mehr

Europa | Schweine | Export

Deutlich weniger Versand von europäischem Schweinefleisch nach China

09.08.2017 (AMI) – Die Ausfuhren von Schweinefleisch aus der EU steigen nicht mehr, sie gehen vielmehr zurück. Nachdem im Jahr 2016 ein neuer Rekord aufgestellt wurde, so war diese Entwicklung des boomenden Importbedarfs in China geschuldet.  Mehr

Europa | Vieh & Fleisch | Nachfrage

EU-Prognose: Immer weiter steigende Nachfrage nach Geflügelfleisch

09.08.2017 (AMI) – Während in der EU der Konsum von Schweine-, Rind-, und Lammfleisch stagniert, wächst der Verzehr von Geflügelfleisch stetig. Ähnlich verhält es sich auch mit der Produktion der genannten Fleischarten. Im Versand ins Drittland werden sich die Vermarkter von Schweinefleisch auf reduzierte Handelsmengen einstellen müssen.  Mehr

Deutschland | Rinder | Handel

Deutschland exportiert weniger Rindfleisch

03.08.2017 (AMI) – Nachdem im Jahr 2016 weniger Rindfleisch aus Deutschland ausgeführt wurde, setzt sich auch in den ersten 5 Monaten dieses Jahres dieser Trend fort. Insgesamt lagen die Liefermengen gut 4 % unter Vorjahresniveau.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis unverändert bei 1,70 EUR/kg SG

02.08.2017 (AMI) – Das Angebot an schlachtreifen Schweinen bleibt weiter überschaubar, fast allerorts wird von kleinen und teilweise sogar rückläufigen Mengen berichtet. Obwohl der Fleischmarkt weiterhin Probleme bereitet, gestaltet sich die Vermarktung von Schlachtschweinen flott und problemlos.  Mehr

Deutschland | Schweine | Export

Exporte von deutschem Schweinefleisch gesunken

02.08.2017 (AMI) – Im Zeitraum von Januar bis Mai dieses Jahres wurde im Vergleich mit den Vorjahreswerten gut 5 % weniger deutsches Schweinefleisch ausgeführt.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »