Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Stockende Fleischnachfrage belastet Schlachtschweinepreis

19.07.2017 (AMI) – Die erste Jahreshälfte 2017 verlief für viele Schlachtschweinehalter überraschend positiv. Das zumeist knappe Angebot ermöglichte wiederholte Preisanstiege, in den ersten 6 Monaten lag der Durchschnittspreis für Schweine der Handelsklasse E bei 1,67 EUR/kg. Das Vorjahresniveau wurde damit um durchschnittlich 27 Ct/kg übertroffen.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis stabilisiert sich auf 1,70 kg SG

19.07.2017 (AMI) – Der massive Druck auf die Schweinepreise seitens der Schlachtereien aus der Vorwoche und auch Anfang der laufenden Woche hat sich relativ schnell in Luft aufgelöst. Trotz weiterer Hauspreisandrohungen beharren die befragten Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaften auf eine unveränderte Preisempfehlung.  Mehr

Deutschland | Schweine | Tierbestand

Weniger Sauen, mehr Mastschweine

19.07.2017 (AMI) – Laut Viehzählung ging die Zahl der Schweinehalter aufgrund des ungebremsten Strukturwandels zurück. Am stärksten ist dies in der Ferkelerzeugung der Fall. Gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt werden in Deutschland von deutlich weniger Betrieben gleichviel Schweine gehalten. So standen am Stichtag dem 3. Mai 2017 in 23.800 Betrieben 27,1 Mio. Borstentiere.  Mehr

Deutschland | Rinder | Tierbestand

Die meisten deutschen Rinder in Bayern gehalten

13.07.2017 (AMI) – In Deutschland verringerte sich der Rinderbestand Anfang Mai 2017 im Vergleich mit dem Vorjahr um 1,6 %. Der Schwerpunkt der Rinderhaltung befindet sich weiterhin in Bayern, dort werden etwa ein Viertel aller deutschen Rinder gehalten.  Mehr

Deutschland | Sauen | Tierbestand

Deutscher Sauenbestand weiter gesunken

13.07.2017 (AMI) – Bei der jüngsten Viehbestandserhebung vom Mai dieses Jahres ist eine weitere Reduzierung des Sauenbestandes in Deutschland zu beobachten. Aufgrund der 2 Jahre andauernden schwierigen wirtschaftlichen Situation und der verschärften Rahmenbedingungen gaben etliche Sauenhalter diesen Betriebszweig auf.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis fällt 6 Ct/kg SG.

12.07.2017 (AMI) – Der massive Druck auf die Schweinepreise seitens der Schlachtereien aus der Vorwoche setzt sich unvermindert fort. Die Nachfrage der Schlachtereien nach Schweinen ist spürbar reduziert.  Mehr

Deutschland | Rinder | Tierbestand

Schwarzbunte Holsteinrinder werden in Deutschland bevorzugt gehalten

12.07.2017 (AMI) – In Deutschland gehören 4 von jeweils 10 gehaltenen Rindern der Rasse Deutsche Holstein der Farbrichtung Schwarzbunt an.   Mehr

Deutschland | Rinder | Tierbestand

Bestandsreduktion bei Milchkühen verstärkt

11.07.2017 (AMI) – Die Zahl der in Deutschland gehaltenen Milchkühe hat weiter abgenommen. Zudem ist der Bestand an übrigen weiblichen Zuchttiere zurückgegangen.  Mehr

Deutschland | Bio-Schweine | Preise

Ferkelpreise mangels Masse relativ teuer

06.07.2017 (AMI) – Die Bio-Ferkelpreise sind im Mai noch weiter gestiegen auf zuletzt rund 137 EUR für Ferkel mit 28 kg. Ferkel sind schon seit ca. drei Jahren der begrenzende Faktor bei der Ausweitung der Schweinebestände.  Mehr

Deutschland | Bio-Rinder | Preise

Schlachtkuhpreise ziehen an

06.07.2017 (AMI) – Nachdem sich die Preise für Bio und konventionelle Schlachtkühe lange Zeit im Gleichklang entwickelten, sind die Märkte inzwischen komplett entkoppelt. Dennoch kam es in beiden Bereichen zuletzt wiederholt zu Preisanstiegen.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »