Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis wieder gesunken

14.03.2018 (AMI) – Dem Preisdruck der Schlachtereien können sich die befragten Vertreter der an der Preisempfehlung beteiligten Erzeugergemeinschaften nicht entziehen. Oftmals konnten aufgrund von Hauspreiszahlungen und Kürzungen der Schlachtungen nicht alle Partien an schlachtreifen Schweinen zügig vermarktet werden.   Mehr

Europa | Schweine | Verarbeitung

Europäische Schweineschlachtungen 2017 wieder gesunken

14.03.2018 (AMI) – Nachdem 2016 in Europa so viele Schweine geschlachtet wurden wie noch nie, entwickelten sich die Schlachtzahlen im vergangenen Jahr rückläufig. Mit insgesamt 258,4 Mio. Schweinen wurde dabei das Vorjahresniveau um 0,6 % unterschritten.  Mehr

Deutschland | Schweine | Aktionspreise

Werbeaktionen forcieren Nachfrage

08.03.2018 (AMI) – Befragungsergebnissen zufolge verliert der Preis an Bedeutung für den Kauf von Lebensmitteln. Demnach nehmen Aspekte wie Qualität, Ökologie, Tierwohl oder Nachhaltigkeit eine zunehmend wichtigere Rolle im Entscheidungsprozess der Verbraucher ein.  Mehr

Europa | Rinder | Export

Europäische Rinder und Rindfleisch in Drittländern gefragt

08.03.2018 (AMI) – Nachdem schon in den vergangenen Jahren europäische Rinder und Rindfleisch lebhaft außerhalb der EU nachgefragt wurden, setzt sich auch 2017 dieser Trend fort.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis sinkt deutlich

07.03.2018 (AMI) – Das zur Verfügung stehende Angebot fällt aktuell umfangreicher aus als zuvor. Zusätzlich hatte sich der Preisdruck durch Hauspreise von Seiten eines führenden Schlachtunternehmens bereits in der vergangenen Woche im Handel mit Schlachtschweinen stark erhöht. Andere Schlachtunternehmen reagierten mit gekürzten Stückzahlen bei der Abnahme.   Mehr

Europa | Sauen | Tierbestand

Sauenbestände europaweit moderat gestiegen

07.03.2018 (AMI) – Im Jahr 2016 gingen die Sauenbestände noch europaweit zurück. Hier machte sich eine 2 Jahre andauernde Periode mit existenzbedrohenden niedrigen Ferkelpreisen ab dem Spätsommer 2014 bemerkbar.   Mehr

Welt | Vieh & Fleisch | Import

Weniger EU-Importe aus Brasilien infolge Fleischskandals

07.03.2018 (AMI) – Die EU führte mit knapp 240.000 t Rindfleisch und deren Zubereitungen im Jahr 2017 rund 9 % weniger ein als im Jahr 2016. Mit 90.000 t wurden rund 18 % weniger Fleisch aus Brasilien aufgrund des Fleischskandals im Frühjahr 2017 importiert.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Export

Außenhandel spielt in der Fleischverarbeitung eine wichtige Rolle

01.03.2018 (AMI) – Die Exportquote in der Fleischverarbeitung ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen und befand sich 2016 bei 14,4 %. Dabei legte der Umsatz ins Ausland stärker zu als der im Inland.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis knapp über Vorjahreslinie

28.02.2018 (AMI) – Das Angebot an Schlachtschweinen ist, auch wenn führende Schlachtereien Reduzierungen ihrer Schlachtungen angekündigt haben, keinesfalls zu reichlich. Zu Wochenanfang sind bei etlichen Vermarktern noch Lücken in den Auftragsbüchern.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im März 2018

28.02.2018 (AMI) – Seit Beginn des neuen Jahres standen die Preise für Jungbullen länger unter Druck. Dabei bereitete insbesondere die schwache Nachfrage Probleme. Im Februar hat sich die Lage allerdings spürbar gedreht. Das Angebot an schlachtreifen Tieren ist klein, die Nachfrage häufig nicht zu decken.   Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »