Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im Februar 2018

31.01.2018 (AMI) – Der Nachhol- und Ergänzungsbedarf auf den Fleischgroßmärken und damit auch bei den Schlachtunternehmen wurde nach dem Jahreswechsel im Januar relativ rasch gedeckt. Zugleich fiel das Angebot an schlachtreifen Jungbullen in dieser Zeit eher umfangreich aus, die Preise standen zeitweise deutlich unter Druck.  Mehr

Deutschland | Schweine | Import

2017 importiert Deutschland weniger Schweine

31.01.2018 (AMI) – Im Jahr 2017 verringerten sich die Einfuhren von lebenden Schweinen nach Deutschland. Mit einer Importmenge von 15,6 Mio. Tieren wurden 4 % weniger Schweine eingeführt als noch 2016.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Export

2017 führte Deutschland mehr Schweine und Ferkel aus

31.01.2018 (AMI) – Während im Jahr 2016 rund 1 Mio. weniger Schweine und Ferkel aus Deutschland ausgeführt wurden als zuvor, stiegen die Exporte von Schweinen im vergangenen Jahr insgesamt um 3 % im Vorjahresvergleich.   Mehr

Deutschland | Rinder | Export

Deutsche Rinderausfuhren gesteigert

31.01.2018 (AMI) – Während im Jahr 2016 die Ausfuhren an Rindern stagnierte, konnten im vergangenen Jahr die Rinderexporte aus Deutschland wieder ausgebaut werden.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Große Verunsicherung durch die drohende Afrikanische Schweinepest

26.01.2018 (AMI) – Nur noch rund 300 km ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) von Deutschland entfernt. Wildschweine und der Mensch sind Überträger des Virus. Durch kontaminierte und achtlos an Rastplätzen weggeworfene Essensreste kann die Seuche auch in Deutschland auftauchen. Der Branche würden bei Ausbruch Milliardenschäden entstehen.   Mehr

Deutschland | Rinder | Angebot

Geringes Angebot bei Schlachtkühen

25.01.2018 (AMI) – Zu Beginn des Neuen Jahres werden weibliche Schlachtrinder in eher geringen Mengen angeboten und die Nachfrage kann knapp gedeckt werden. Entsprechend entwickeln sich die Preise mehr und mehr fester.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis bleibt unverändert auf 1,30 EUR/kg SG

24.01.2018 (AMI) – Angebot und Nachfrage nach Schweinen stehen sich in vielen Regionen ausgeglichen gegenüber. Die Schlachtgewichte pendeln zurück, von im Schnitt der VEZG-Meldungen kommend 96,9 kg auf nunmehr 96,7 kg. Die zur Verfügung stehenden schlachtreifen Tiere können zügig vermarktet werden.  Mehr

Deutschland | Rinder | Preise

Hohes Preisniveau für Jungbullen

24.01.2018 (AMI) – In den zurückliegenden Monaten entwickelten sich die Preise für Jungbullen fortlaufend fester. Anfang November 2017 wurde die Marke von 4 EUR/kg für Tiere der Handelsklasse R3 überschritten.   Mehr

Deutschland | Schweine | Preise

Schweinepreis startet 2018 deutlich unter Vorjahreslinie

24.01.2018 (AMI) – Zu Beginn des neuen Jahres befindet sich die Preislinie rund 20 Ct/kg unter dem Vorjahresniveau. Größere Angebotsüberhänge bei einer eher verhaltenen Nachfrage führten am Jahresanfang zu Preisabsenkungen.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Erzeugerpreise

Preise für Nutz- und Schlachtvieh entwickelten sich 2017 erzeugerfreundlich

18.01.2018 (AMI) – Während im Jahr 2016 die Erzeugerpreise für Nutz- und Schlachtvieh sich größtenteils rückläufig entwickelten, konnten sich die Erzeuger im vergangenen Jahr über gestiegene Preise freuen.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »