Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Rinder | Tierbestand

Bestandsreduktion bei Milchkühen verstärkt

11.07.2017 (AMI) – Die Zahl der in Deutschland gehaltenen Milchkühe hat weiter abgenommen. Zudem ist der Bestand an übrigen weiblichen Zuchttiere zurückgegangen.  Mehr

Deutschland | Bio-Schweine | Preise

Ferkelpreise mangels Masse relativ teuer

06.07.2017 (AMI) – Die Bio-Ferkelpreise sind im Mai noch weiter gestiegen auf zuletzt rund 137 EUR für Ferkel mit 28 kg. Ferkel sind schon seit ca. drei Jahren der begrenzende Faktor bei der Ausweitung der Schweinebestände.  Mehr

Deutschland | Bio-Rinder | Preise

Schlachtkuhpreise ziehen an

06.07.2017 (AMI) – Nachdem sich die Preise für Bio und konventionelle Schlachtkühe lange Zeit im Gleichklang entwickelten, sind die Märkte inzwischen komplett entkoppelt. Dennoch kam es in beiden Bereichen zuletzt wiederholt zu Preisanstiegen.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis sinkt um 5 Ct.

05.07.2017 (AMI) – Dem massiven Druck auf die Schweinepreise seitens der Schlachtereien können sich die befragten Preismelder nicht entziehen.   Mehr

Deutschland | Schweine | Tierbestand

Stabile Schweinebestände trotz rückläufiger Zahl an Sauen

05.07.2017 (AMI) – Nachdem der bundesweite Schweinebestand im vergangenen Jahr deutlich zurückging, ergab die Viehbestandserhebung im Mai nun stabile Bestandsmengen. Mit 27,1 Mio. erfassten Tieren wurde das Vorjahresergebnis nur um 0,2 % unterschritten.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im Juli 2017

03.07.2017 (AMI) – Die Erzeugerpreise für Jungbullen entwickelten sich Mitte Juni saisonuntypisch leicht anziehend. Obwohl die Nachfrage nach Jungbullen fast in ganz Deutschland als ruhig beschrieben wird, verhindert das weiterhin relativ kleine Angebot bislang Preisrückgänge.   Mehr

Deutschland | Schweine | Preise

Gestiegene Schlachterlöse steigern die Rentabilität der Schweinemast

29.06.2017 (AMI) – Im aktuellen Jahr sind die Erlöse für Schlachtschweine fortlaufend gestiegen. Ende Mai wurde dann die Marke von 1,80 EUR/kg Schlachtwicht für Schweine der Handelsklasse E überschritten. Im Verhältnis dazu haben sich die Forderungen für Endmastfutter nur moderat erhöht.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Unveränderter Schlachtschweinepreis

28.06.2017 (AMI) – Das Angebot an Schlachtschweinen trifft aktuell auf eine ruhigere Nachfrage seitens der Schlachtereien. Insgesamt lassen sich die verfügbaren Angebotsmengen vermarkten.  Mehr

Deutschland | Ferkel | Erzeugerpreise

Sauenhalter können durch hohe Erlöse Gewinne erwirtschaften

28.06.2017 (AMI) – Stabile Ferkelpreise auf relativ hohem Niveau und zeitgleich nahezu unveränderte Kosten für die Erzeugung eines Ferkels führen zu einer wirtschaftlich gewinnbringenden Situation für Sauenhalter.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Hohe Erlöse ermöglichen Mästern Gewinne

28.06.2017 (AMI) – Im Juni ist die Schweinemast wirtschaftlich erfolgreich, denn das Preisniveau für Schlachtschweine bewegt sich auf relativ hohem Niveau. Dadurch ist nicht nur eine Vollkosten deckende Schweinemast möglich, sondern die Schweinemäster können auch Gewinne erwirtschaften.   Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »