Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Rinder | Import

Deutsche Rindfleischimporte verringert

04.10.2018 (AMI) – Während im Jahr 2017 noch eine leichte Zunahme der Einfuhren von Rindfleisch nach Deutschland festzustellen war, gingen die Importe Deutschlands im Zeitraum von Januar bis Juli zurück. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum wurden gut 6 % weniger Rindfleisch eingeführt.   Mehr

Deutschland | Schweine | Export

China führt mehr deutsches Schweinefleisch ein

04.10.2018 (AMI) – Während im Zeitraum von Januar bis Juli 2018 die Ausfuhren von deutschem Schweinefleisch insgesamt knapp unter der Vorjahreslinie liegen, steigen die Schweinefleischexporte mit Lieferziel China deutlich an.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Unveränderter Schlachtschweinepreis

02.10.2018 (AMI) – Im Laufe des Tages hat sich der Druck auf die VEZG-Preisempfehlung von führenden Schlachtunternehmen verstärkt. Es stehen Hauspreisandrohungen im Raum. Trotz des Feiertages und dem damit verbundenen Wegfall eines Schlachttages halten sich die Überhänge an Schlachtschweinen in Grenzen.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Haushaltsnachfrage

Auch im Sommer weniger Fleisch nachgefragt

02.10.2018 (AMI) – Die Nachfrage der privaten Haushalte nach Fleisch fällt weiter. Bis einschließlich August des laufenden Jahres erwarben die privaten Haushalte, nach Daten der Gesellschaft für Konsumforschung, rund 2,5 % weniger Fleisch, Wurst und Geflügel als im gleichen Zeitraum 2017.  Mehr

Deutschland | Bio-Rinder | Preise

Schlachtkuhpreise gefallen

01.10.2018 (AMI) – Das Angebot an Schlachtkühen ist im August insbesondere in den trockenen Regionen im Norden und Osten gestiegen. Auch hier macht sich die mangelnde Raufutterverfügbarkeit bemerkbar und die Milchbauern sortieren ihre Herden aus.  Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im Oktober 2018

01.10.2018 (AMI) – Nachdem das kleine Angebot seit Anfang August fast durchweg höhere Preise für Jungbullen ermöglicht hat, kam diese Entwicklung Mitte September langsam zum Erliegen. Die Luft nach oben wurde zeitweise etwas dünner, die Schlachtunternehmen waren häufig nicht mehr bereit, höhere Preise zu zahlen. Regional kam dabei zuletzt sogar unterschwellig Druck auf.   Mehr

Welt | Schweine | Nachfrage

Steigende Nachfrage von Schweinefleisch prognostiziert

27.09.2018 (AMI) – In der Prognose für den Konsum von Schweinefleisch wird weltweit von einer Steigerung ausgegangen.  Mehr

Europa | Rinder | Erzeugung

Zahl der europäischen Rinderschlachtungen steigt

27.09.2018 (AMI) – Im Jahr 2017 entwickelten sich die europäischen Rinderschlachtungen im Vergleich mit dem Vorjahr annähernd stabil. Im ersten Halbjahr 2018 dagegen ist eine leicht steigende Entwicklung zu beobachten.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis bleibt unverändert

26.09.2018 (AMI) – Die Vermarktung von Schlachtschweinen gestaltet sich alles in allem normal. Trotz des Feiertages in der neuen Woche scheinen sich keine nennenswerten Überhänge aufzubauen. Thema Nr. 1 bleibt weiterhin die Afrikanische Schweinepest in Belgien. Zusätzlich stockt der Ferkelhandel mangels Nachfrage der Mäster regional extrem stark.  Mehr

Europa | Rinder | Tierbestand

Europäische Rinderbestände entwickeln sich rückläufig

26.09.2018 (AMI) – In den Jahren von 2012 bis 2016 wuchsen die Rinderbestände in der EU fortlaufend. Doch sowohl 2017 als auch 2018 änderte sich dieser Trend und nun verringert sich der Rindgestand europaweit.   Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »