Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Europa | Schweine | Erzeugung

2018 leicht steigende Schweineproduktion in der EU erwartet

18.10.2017 (AMI) – Die EU-Schweineschlachtungen liegen im Jahr 2017 leicht unter dem sehr hohen Niveau des Vorjahres. Mit insgesamt 257 Mio. Schweinen werden in der EU 28 rund 4 Mio. Tiere weniger geschlachtet als im Jahr zuvor, allerdings auch bei höheren Schlachtgewichten.  Mehr

Europa | Schweine | Marktstruktur

Preisdruck und große Risiken im Jahr 2018

12.10.2017 (AMI) – Der starke Euro, der intensive Wettbewerbs- und Preisdruck im globalen Handel und das hohe Aufkommen von Schlachtschweinen geben zudem wenig Hoffnung auf aus Erzeugersicht auskömmliche Preise.  Mehr

Deutschland | Rinder | Export

Deutsche Rindfleischexporte gehen zurück

12.10.2017 (AMI) – Wie auch schon im Jahr 2016 setzt sich in Deutschland der Trend der rückläufigen Exporte von Rindfleisch weiter fort. In der Summe unterschreiten die Liefermengen um knapp 7 % die Vorjahreslinie.  Mehr

Deutschland | Schweine | Export

Export von Schweinefleisch bereitet Probleme

12.10.2017 (AMI) – Nachdem der Handel mit China im vergangenen Jahr den Schweinefleischsektor in Deutschland und Europa beflügelt hat, hat sich die Situation im aktuellen Jahr deutlich abgekühlt.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis stabilisiert sich

11.10.2017 (AMI) – Ein umfangreiches Aufkommen an schlachtreifen Schweinen bei erhöhten Schlachtgewichten steht einer normalen Nachfrage seitens der Schlachtereien gegenüber. Es wird auf hohem Niveau geschlachtet. Nach dem vehementen Preisverfall der vergangenen Wochen legen die Schweinepreise für die neue Woche eine Pause ein.  Mehr

Europa | Rinder | Tierbestand

Europäische Rinderbestände knapp stabil

05.10.2017 (AMI) – Nach 4 Jahren stetigen Anwachsens der Rinderbestände in der EU von 2012 bis 2016 wurden im Frühjahr dieses Jahres nahezu unveränderte Rinderzahlen erhoben.   Mehr

Deutschland | Schweine | Haushaltsnachfrage

Schweinefleischnachfrage nimmt weiter ab

05.10.2017 (AMI) – Während die private Nachfrage nach Rind- und Geflügelfleisch weiter zunimmt, setzt sich der rückläufige Trend im Handel mit Schweinefleisch fort.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis sinkt weiter

04.10.2017 (AMI) – Auch wenn durchaus regionale Unterschiede zu erkennen sind, werden Schlachtschweine insgesamt in umfangreichen Mengen angeboten. Der Wegfall eines Schlachttages wirkt dabei zusätzlich verschärfend.   Mehr

Europa | Schweine | Erzeugung

Schweineschlachtungen in der EU leicht rückläufig

04.10.2017 Nachdem im Jahr 2016 europaweit geringfügig mehr Schweine der Fleischerzeugung zugeführt wurden als im Jahr zuvor, entwickeln sich im 1. Halbjahr von 2017 die Schlachtzahlen rückläufig.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im Oktober 2017

29.09.2017 (AMI) – Nachdem sich die Preise für Jungbullen seit Juli fast durchweg fester entwickelt haben, kam es ab Anfang September zu schwächeren bis knapp behaupteten Preisen. Die Luft nach oben wurde zeitweise etwas dünner, die Vermarktung gestaltete sich nicht mehr ganz so flott. Hier dürften nicht zuletzt auch die stockenden Fleischgeschäfte den Lebendmarkt ausgebremst haben.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »