Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Schweine | Preise

Gestiegene Schlachterlöse steigern die Rentabilität der Schweinemast

29.06.2017 (AMI) – Im aktuellen Jahr sind die Erlöse für Schlachtschweine fortlaufend gestiegen. Ende Mai wurde dann die Marke von 1,80 EUR/kg Schlachtwicht für Schweine der Handelsklasse E überschritten. Im Verhältnis dazu haben sich die Forderungen für Endmastfutter nur moderat erhöht.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Unveränderter Schlachtschweinepreis

28.06.2017 (AMI) – Das Angebot an Schlachtschweinen trifft aktuell auf eine ruhigere Nachfrage seitens der Schlachtereien. Insgesamt lassen sich die verfügbaren Angebotsmengen vermarkten.  Mehr

Deutschland | Ferkel | Erzeugerpreise

Sauenhalter können durch hohe Erlöse Gewinne erwirtschaften

28.06.2017 (AMI) – Stabile Ferkelpreise auf relativ hohem Niveau und zeitgleich nahezu unveränderte Kosten für die Erzeugung eines Ferkels führen zu einer wirtschaftlich gewinnbringenden Situation für Sauenhalter.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Hohe Erlöse ermöglichen Mästern Gewinne

28.06.2017 (AMI) – Im Juni ist die Schweinemast wirtschaftlich erfolgreich, denn das Preisniveau für Schlachtschweine bewegt sich auf relativ hohem Niveau. Dadurch ist nicht nur eine Vollkosten deckende Schweinemast möglich, sondern die Schweinemäster können auch Gewinne erwirtschaften.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Aktionspreise

Verliert Schweinefleisch an Bedeutung?

22.06.2017 (AMI) – Obwohl der Handel mit Grillfleisch vom Schwein in den Wochen vor Pfingsten einen saisonüblichen Höhepunkt erreichte, wurden die Erwartungen der Marktbeteiligten häufig nicht erfüllt. Die Nachfrage nach Schweinefleisch schwächelt und auch der Anteil der Aktionen im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) geht zurück. Zwar kommt den Aktionen im LEH weiter eine große Bedeutung zu, dennoch rücken auch hier zunehmend Rind und Geflügel in den Vordergrund.  Mehr

Welt | Vieh & Fleisch | Erzeugung

Erzeugung von Geflügelfleisch weltweit gestiegen

22.06.2017 (AMI) – In der globalen Fleischerzeugung spielt Geflügelfleisch eine immer größer werdende Rolle. In der längerfristigen Betrachtung hat sich die Erzeugung von Geflügelfleisch innerhalb von 20 Jahren seit 1997 in etwa verdoppelt.  Mehr

Deutschland | Rinder | Angebot

Rinderschlachtungen deutlich gesunken

21.06.2017 (AMI) – Die längere Phase mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten für die Milcherzeuger wirkte sich auf die Rinderschlachtungen deutlich aus. Waren die Schlachtzahlen im Jahr 2016 noch annähernd stabil, ist in den ersten vier Monaten des aktuellen Jahres ein Rückgang von 3,6 % zu beobachten.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis bleibt stabil bei 1,81 EUR/kg

21.06.2017 (AMI) – Regional berichten befragte Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaften von einem leicht rückläufigen Aufkommen an Schlachtschweinen. Teils passt das Aufkommen zur Nachfrage der Schlachtereien, teils könnten aber auch problemlos mehr Schweine verkauft werden.  Mehr

Deutschland | Schweine | Angebot

Schweineschlachtzahlen entwickeln sich rückläufig

21.06.2017 (AMI) – In den ersten vier Monaten 2017 unterschreiten in Deutschland die Schweineschlachtungen die Vorjahreswerte um 3,4 % oder 675.300 Tiere.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Intensiver Wettbewerb um Schweine beschert relativ hohe Preise

16.06.2017 (AMI) – Mit einem Preis von rund 1,80 EUR/kg erzielen Erzeuger für Schlachtschweine aktuell so viel wie seit 4 Jahren nicht mehr. Insbesondere das kleine Angebot und die damit einhergehend große Konkurrenz um den „Rohstoff“ Schwein werden dafür als Grund genannt.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »