Deutschland | Rinder | Preise

Jungbullenpreise wieder stabilisiert

06.06.2018 (AMI) – Nachdem die Preise für Jungbullen Anfang Mai deutlich unter Druck geraten sind, stabilisierte sich der Markt ab der Monatsmitte wieder. Einerseits ist die Ablieferbereitschaft der Erzeuger seit dieser Zeit eher verhalten, die Feldarbeiten haben Vorrang.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (655 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Dr. Tim Koch

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis trotz teils geringen Angebot stabil

20.06.2018 (AMI) – Die enttäuschenden Geschäfte im Fleischhandel wirken sich weiter auf den Handel mit Schlachtschweinen aus. Trotz eines zumindest regional etwas geringeren Angebotes an Schweinen gibt es keine Preisbewegungen.   Mehr

Deutschland | Schweine | Export

Exportierte Mengen an deutschem Schweinefleisch 2018 stabil

20.06.2018 (AMI) – Nachdem 2017 Deutschland 5 % weniger Schweinefleisch ausgeführte als noch ein Jahr zuvor, hat sich die rückläufige Entwicklung der Exporte von deutschem Schweinefleisch nun ein Ende.   Mehr

Deutschland | Rinder | Verarbeitung

Rinderschlachtungen bewegen sich 2018 auf Vorjahresniveau

20.06.2018 (AMI) – Im bisher ausgewerteten Zeitraum von Januar bis April 2018 bleiben die Rinderschlachtungen in Deutschland in etwa auf dem Vorjahresniveau.   Mehr