Gartenbau

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Fruchtgemüse | Preise

Feste Preistendenz bei Salatgurken

25.01.2018 (AMI) – An den spanischen Vermarktungseinrichtungen setzt sich der festere Preistrend bei Salatgurken fort. Die Erntemengen fallen schmaler aus, da sich die Kulturen im Satzwechsel befinden. Zudem fielen die Nächte in den zurückliegenden Wochen immer wieder kühl aus. So wurde das Wachstum auch von dieser Seite gehemmt.  Mehr

Deutschland | Zwiebelgemüse | Erzeugung

Themenvielfalt begeistert Teilnehmer des Zwiebelforums 2018

22.01.2018 (AMI) – Von Anbau bis Zwiebelvermarktung gab es kaum einen Themenbereich, den die mehr als 120 Teilnehmer des diesjährigen Zwiebelforums nicht ausgiebig diskutierten. Im Mittelpunkt stand neben Fachvorträgen und einer Betriebsbesichtigung wieder der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander.   Mehr

Deutschland | Kernobst | Lagerbestand

Kleine Apfelvorräte – Hohes Preisniveau

18.01.2018 (AMI) – Die deutschen Apfelvorräte zum 1. Januar liefern zwar keine grundlegend neuen Erkenntnisse, bestätigen aber die berechtigt sehr festen und für die Produzenten attraktiven Preise. Trotz der etwas schwächeren Absatzmenge im Dezember klafft im Bestand weiterhin eine Angebotslücke von 45 % zu den Vorjahren.  Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Preise

Rosenkohl wird preisgünstig angeboten

11.01.2018 (AMI) – Bei vergleichsweise niedrigen Preisen ist das Interesse an Rosenkohl noch überraschend gut, zumal auch die äußeren Bedingungen nicht unbedingt für eine starke Nachfrage sprechen. Unterstützt wird der Absatz auch zum Jahresbeginn 2018 durch diverse Werbeaktionen im Einzelhandel.   Mehr

Europa | Öko-Gartenbau | Strukturdaten

Bio-Dauerkulturen vor allem in Südeuropa angebaut

10.01.2018 (AMI) – 2016 wurden in der EU auf 1,30 Mio. ha Dauerkulturen angebaut und damit 7 % mehr als im Jahr zuvor. Die mit Abstand größten Flächen entfallen auf Oliven, die auf 494.000 ha angebaut wurden, gefolgt von den Bio-Reblandflächen mit 314.000 ha.  Mehr

Deutschland | Obst | Marktversorgung

Die Märkte für Obst und Gemüse in einem Jahr vieler Extreme

04.01.2018 (AMI) – Die Märkte für Obst und Gemüse wurden 2017 stark von der Witterung in Europa und anderen Teilen der Welt beeinflusst. Ein Kälteeinbruch in Südeuropa, Spätfröste in Deutschland und extreme Bedingungen im Sommer mit Starkregen und Trockenheit haben Eindruck hinterlassen. Einige Auswirkungen sind zum Start in das Jahr 2018 noch zu spüren.   Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Marktversorgung

Ruhiger Jahresauftakt bei Blumenkohl

04.01.2018 (AMI) – Das Geschäft mit Blumenkohl hat vor und nach den Feiertagen keine wesentliche Belebung erfahren. Es läuft, auch angesichts der Ferien, in sehr ruhigen Bahnen. Nur wenige Werbeaktionen im Lebensmitteleinzelhandel rücken das Kohlgemüse zu Jahresbeginn in den Fokus der Verbraucher.  Mehr

Europa | Kernobst | Strukturdaten

Angebotslücke bei Äpfeln

22.12.2017 (AMI) – Die Apfelernte 2017 ist in den Ländern der EU-28 wohl noch kleiner ausgefallen als zunächst geschätzt.   Mehr

Deutschland | Gemüse | Lagerbestand

Mehr Weiß- und Rotkohl, aber weniger Zwiebeln verfügbar

21.12.2017 (AMI) – Die AMI-Erhebung der Gemüsevorräte hat insgesamt ein leichtes Plus zum Vorjahr ergeben. Zum Stichtag 1. Dezember lagen mehr Rot- und Weißkohl sowie Sellerie und Rote Bete in deutschen Lägern. Einen deutlichen Rückgang zum Vorjahr zeigen nur die Zwiebelvorräte.  Mehr

Deutschland | Obst | Haushaltsnachfrage

Obst- und Gemüseklassiker sind zu Weihnachten gefragt

21.12.2017 (AMI) – Das Jahr 2017 befindet sich auf der Zielgeraden. Viele Verbraucher nutzen die Feiertage um Weihnachten und Neujahr, um einmal innezuhalten, auf das Jahr zurückzublicken und sich etwas Besonderes zu gönnen. Beim Festessen darf es dabei gerne klassisch zugehen. Ob Kartoffelsalat mit Würstchen oder Rotkohl mit Geflügel oder Wild – Einige Obst- und Gemüsearten kommen an den Festtagen groß raus.   Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »