Europa | Kernobst | Strukturdaten

Angebotslücke bei Äpfeln

22.12.2017 (AMI) – Die Apfelernte 2017 ist in den Ländern der EU-28 wohl noch kleiner ausgefallen als zunächst geschätzt.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (390 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop


Beitrag von Birgit Rogge

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Kernobst | Lagerbestand

Kleine Apfelvorräte – Hohes Preisniveau

18.01.2018 (AMI) – Die deutschen Apfelvorräte zum 1. Januar liefern zwar keine grundlegend neuen Erkenntnisse, bestätigen aber die berechtigt sehr festen und für die Produzenten attraktiven Preise. Trotz der etwas schwächeren Absatzmenge im Dezember klafft im Bestand weiterhin eine Angebotslücke von 45 % zu den Vorjahren.  Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Preise

Rosenkohl wird preisgünstig angeboten

11.01.2018 (AMI) – Bei vergleichsweise niedrigen Preisen ist das Interesse an Rosenkohl noch überraschend gut, zumal auch die äußeren Bedingungen nicht unbedingt für eine starke Nachfrage sprechen. Unterstützt wird der Absatz auch zum Jahresbeginn 2018 durch diverse Werbeaktionen im Einzelhandel.   Mehr

Deutschland | Obst | Marktversorgung

Die Märkte für Obst und Gemüse in einem Jahr vieler Extreme

04.01.2018 (AMI) – Die Märkte für Obst und Gemüse wurden 2017 stark von der Witterung in Europa und anderen Teilen der Welt beeinflusst. Ein Kälteeinbruch in Südeuropa, Spätfröste in Deutschland und extreme Bedingungen im Sommer mit Starkregen und Trockenheit haben Eindruck hinterlassen. Einige Auswirkungen sind zum Start in das Jahr 2018 noch zu spüren.   Mehr