Deutschland | Obst | Haushaltsnachfrage

Orangen und Erdbeeren sind die Verlierer in den Top-10

09.02.2018 (AMI) – Die privaten Verbraucher in Deutschland haben 2017 deutlich mehr frisches Obst eingekauft als in den Vorjahren. Das Wachstum ging vor allem von Strauchbeeren, Steinobst aus Südeuropa und Südfrüchten aus.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (486 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Michael Koch

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Fruchtgemüse | Angebot

Steigendes Angebot an Zucchini lässt Preise sinken

22.02.2018 (AMI) – Die kühle Witterung in den Produktionsgebieten Spaniens und Marokkos haben in den vergangenen Wochen zu einer knapperen Marktversorgung bei Zucchini geführt. Auch die Verbraucher bekamen dies in Form von Preissteigerungen zu spüren. Nun deutet sich eine Entspannung an.  Mehr

Deutschland | Beerenobst | Strukturdaten

Strauchbeeren setzen Flächenwachstum fort

19.02.2018 (AMI) – Strauchbeeren liegen im Trend. Um der wachsenden Beliebtheit der kleinen Früchte gerecht zu werden, expandiert auch in Deutschland der Anbau. Daran hat sich 2017 nichts geändert. Nicht nur die Nachfrage nach frischen Strauchbeeren wächst, auch der Bedarf der Verarbeitungsindustrie steigt kontinuierlich.   Mehr

Deutschland | Gemüse | Haushaltsnachfrage

Blumenkohl mit kräftigem Mengenplus in den Top-10

16.02.2018 (AMI) – Die Haushalte in Deutschland kauften 2017 deutlich mehr Frischgemüse ein als in den Jahren zuvor.   Mehr