Deutschland | Tafeltrauben | Angebot

Trauben nun verstärkt aus Italien und Spanien

02.08.2018 (AMI) – Mit steigenden Erntemengen in Südeuropa werden Tafeltrauben häufiger im deutschen Lebensmitteleinzelhandel beworben. Für die Verbraucher werden die Tafeltrauben nun günstiger.

Die Tafeltraubenernte in Spanien, Italien, Griechenland und auch der Türkei ist in vollem Gange. Es stehen steigende Mengen für die Vermarktung zur Verfügung, und auch die Präsenz in den Supermärkten nimmt zu. In der 31. Woche laufen in den Supermarktketten 47 Aktionen mit Tafeltrauben, davon 35 mit kernlosen Varianten. Der Anteil griechischer Ware fällt noch verhältnismäßig schmal aus. Der Schwerpunkt bei kernlosen Trauben liegt bei spanischer und italiensicher Ware.

In den Angebotsaktionen gehen die Preise zurück, die 500g-Schale wird bereits ab 1,19 EUR angeboten. Helle Victoria aus Italien werden ab 1,19 EUR/kg an den Verbraucher abgegeben. Die Verbraucher schwenken von anderen Obstarten wie Beerenobst und Melonen auf Trauben um. In den kommenden Wochen ist mit der weiter steigenden Verfügbarkeit und dem geringer werdenden Angebot an deutschem Beerenobst mit einer Fortsetzung des Trends zu rechnen.

Wie entwickeln sich Angebot und Nachfrage nach Tafeltrauben im weiteren Saisonverlauf? Antworten darauf, sowie aktuelle Markt- und Preisinformationen zu weiteren Obstarten finden Sie im Onlinedienst Markt aktuell Obst. Sie sind noch kein Kunde? Nutzen Sie unsere Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich Ihren persönlichen Zugang zu unserem Expertenwissen.

Beitrag von Gabriele Held

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Südfrüchte | Aktionspreise

Mehr Angebotsaktionen mit Avocados

12.10.2018 (AMI) – Die 41. Woche gehört mit 20 Werbeanstößen zu den werbeintensivsten Wochen für Avocados im bisherigen Jahresverlauf. Die Zahl der Werbeanstöße liegt deutlich über der zur selben Zeit des Vorjahres. Mit der hohen Werbeintensität dürfte auch die Nachfrage der privaten Haushalte wieder steigen, die sich in der 40. Woche deutlich abgeschwächt hatte.  Mehr

Deutschland | Zitrusfrüchte | Haushaltsnachfrage

Witterung bremst Absatz von Zitrusfrüchten aus

11.10.2018 (AMI) – Die Nachfrage nach Mandarinen und Co. nimmt bisher kaum Fahrt auf. Bei nahezu sommerlicher Witterung kommt nur wenig Hunger bei den Verbrauchern auf die Winterfrüchte auf.   Mehr

Deutschland | Fruchtgemüse | Ernte

Anbauausweitung bei Kürbissen hält an

08.10.2018 (AMI) – Die Produktionsmenge von Kürbissen in Deutschland hat sich innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppelt. Bei schwankenden Erträgen ist das eine Folge von ständig steigenden Anbauflächen.   Mehr