Deutschland | Tafeltrauben | Angebot

Umstieg auf Zufuhren aus Südafrika

19.12.2019 (AMI) – Der saisonale Nachfragetiefpunkt bei Trauben ist überwunden. In Richtung der Feiertage wird mit einer Nachfragebelebung gerechnet.

Die zurückliegenden Jahre haben gezeigt, dass die Käuferreichweite zum Jahreswechsel anzog. Damit ist auch in dieser Saison zu rechnen. Auf der Angebotsseite steigen die Zufuhren aus dem südlichen Afrika allmählich. Im Standardsortiment kann inzwischen auf gewisse Mengen, die den Bedarf des Lebensmitteleinzelhandels decken, zurückgegriffen werden. Mit der sich entwickelnden Nachfrage ist der Markt nach wie vor ausreichend entlastet, zumal kaum noch Alternativen greifbar sind. Südamerikanische Bestände sind so gut wie geräumt. Im Premiumsegment stehen bisher keine Alternativen zur Verfügung. Damit bleiben die Preise für helle, kernlose Tafeltrauben auch vor den Feiertagen fest.

Auf etwas schwächerem Preisniveau setzen rote, kernlose Tafeltrauben aus Südafrika in den Markt ein. Neben letzten Mengen aus Italien besteht eine noch vergleichsweise gute Verfügbarkeit aus Südamerika. In Kürze startet die Saison für dunkle kernlose und dunkle Tafeltrauben aus Südafrika.

Wie entwickeln sich Angebot und Nachfrage nach Tafeltrauben im weiteren Saisonverlauf? Antworten darauf, sowie aktuelle Markt- und Preisinformationen zu weiteren Obstarten finden Sie im Onlinedienst Markt aktuell Obst. Sie sind noch kein Kunde? Nutzen Sie unsere Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich Ihren persönlichen Zugang zum AMI-Expertenwissen.

Beitrag von Gabriele Held
Marktexpertin Gartenbau

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Blattgemüse | Marktversorgung

Reichliches Angebot an Feldsalat

25.11.2021 (AMI) – Bei Feldsalat kann aktuell aus dem Vollen geschöpft werden. Neben deutscher Ware drängt auch Importware auf den Markt. Ein deutlicher Werbeanstieg in der aktuellen Woche dürfte den Absatz steigern.   Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Erzeugung

Rosenkohlernte toppt Vorjahresergebnis

23.11.2021 (AMI) – Rosenkohl wurde 2020 in Deutschland auf einer Fläche von 514 ha angebaut, damit fiel der Anbau nur minimal kleiner aus als im Vorjahr.   Mehr

Deutschland | Kernobst | Marktversorgung

Bio-Äpfel: Branche diskutiert die Zukunft

19.11.2021 (AMI) – Der Wunsch nach einer gesunden und klimaneutralen Ernährungsgrundlage pusht den Konsum von Bio-Äpfeln. Sind der Handel und die Produktion für die Zukunft gut aufgestellt? Dies diskutierten und analysierten 120 Teilnehmer auf dem 1. Bio-Forum Äpfel – Analyse 360° in Jork.   Mehr