Internationale Märkte

Aktuelle Meldungen

Europa | Vieh & Fleisch | Markttrends

Licht und Schatten im Eierskandal

16.08.2017 (AMI) – Pünktlich zum Sommerloch landet der Eierskandal um mit Fipronil verseuchte Eier in den Medien. Es gibt hierbei gewisse Analogien zu bisherigen Lebensmittelskandalen. Neben übertriebener Panikmache bis hin zu fehlender Transparenz in der Ursachenermittlung gibt es viele Facetten der Berichterstattung. Welche Analogien und Folgen lassen sich feststellen?  Mehr

Welt | Öle | Erzeugung

Palmölproduktion steigt, Exporte gehen zurück

16.08.2017 (AMI) – Die Palmölkurse tendieren auf Wochensicht nahezu unverändert. Festere Sojaölkurse und ein schwächerer Ringgit gaben zunächst Auftrieb. Jüngst wurden die Kurse aber von deutlichen Exportrückgängen sowie einer Anhebung der Importzölle Indiens belastet.  Mehr

Welt | Milch & Milchprodukte | Import

China bleibt wichtiger Abnehmer von Milchprodukten

15.08.2017 (AMI) – Von Januar bis Mai 2017 war China weiterhin ein wichtiger Nachfrager von Milchprodukten am Weltmarkt. Auch Russland, die USA und Japan gehörten zu den größten Importeuren.  Mehr

Welt | Getreide | Erzeugung

USDA erwartet komfortable Weizenversorgung 2017/18

14.08.2017 (AMI) – Das USDA rechnet in seiner aktuellen Monatsprognose nach wie vor mit einer geringeren weltweiten Weizenerzeugung als im Vorjahr. Den leicht rückläufigen Verbrauch dürfte sie aber dennoch abdecken, was in rekordverdächtigen Beständen zum Ende des Wirtschaftsjahres 2017/18 resultieren könnte.  Mehr

Europa | Getreide | Ernte

Großbritannien erwartet leicht überdurchschnittliche Erträge für Wintergerste

10.08.2017 (AMI) – Britische Wintergerstenernte geht trotz Regenfällen zügig voran. Erste Ertrags- und Qualitätsschätzungen fallen positiv aus. Dagegen steckt die Ernte bei Winterweizen und Sommergerste noch in den Startlöchern. Hier ist es noch zu früh für erste Prognosen.  Mehr

Europa | Kernobst | Ernte

Äpfel nicht nur lieb, sondern auch teuer?

10.08.2017 (AMI) – Die deutsche Apfelbranche steht vor einer großen Herausforderung. Nach den Wetterkapriolen erwarten die deutschen Produzenten nur eine Apfelernte von 550.000 t. Ist die absehbare Angebotslücke von 400.000 t halbwegs durch Importe zu schließen oder muss sich der Konsument auf deutlich höhere Ladenverkaufspreise einstellen?  Mehr

Europa | Schweine | Export

Deutlich weniger Versand von europäischem Schweinefleisch nach China

09.08.2017 (AMI) – Die Ausfuhren von Schweinefleisch aus der EU steigen nicht mehr, sie gehen vielmehr zurück. Nachdem im Jahr 2016 ein neuer Rekord aufgestellt wurde, so war diese Entwicklung des boomenden Importbedarfs in China geschuldet.  Mehr

Europa | Vieh & Fleisch | Nachfrage

EU-Prognose: Immer weiter steigende Nachfrage nach Geflügelfleisch

09.08.2017 (AMI) – Während in der EU der Konsum von Schweine-, Rind-, und Lammfleisch stagniert, wächst der Verzehr von Geflügelfleisch stetig. Ähnlich verhält es sich auch mit der Produktion der genannten Fleischarten. Im Versand ins Drittland werden sich die Vermarkter von Schweinefleisch auf reduzierte Handelsmengen einstellen müssen.  Mehr

Welt | Öko-Landbau | Außenhandel

Die USA sind der weltweit größte Importeur von Bio-Lebensmitteln

07.08.2017 (AMI) – Mehr als die Hälfte der weltweiten Bio-Umsätze entfallen auf die USA, und wachsen dynamisch immer weiter. Allein 16 % der Agrarimporte der USA entfallen auf Bio-Produkte. Importiert wird z.B. Kaffee und Mais, exportiert wird vor allem Obst und Gemüse.   Mehr

Welt | Soja | Export

Rekordsojaernten lassen Exporte weiter steigen

07.08.2017 (AMI) – Die Rekordsojaernte 2016/17 in den USA und Südamerika dürfte für einen anhaltend regen Export 2017/18 nach China und in die EU-28 sorgen.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »