Internationale Märkte

Aktuelle Meldungen

Europa | Kernobst | Angebot

Frühjahrsfröste dezimieren die Apfelernte

12.06.2017 (AMI) – Die extreme Witterung im April und Mai führt in vielen europäischen Anbauregionen zu deutlichen Ernteeinbußen. Vielfach wird sogar die Marke von 50 % überschritten und die kontinuierliche Belieferung der Märkte ist gefährdet. Innerhalb der deutschen Grenzen gilt dies auch für die Region Bodensee, die sogar einen Ernteausfall von 70 % prognostiziert. Im Gegensatz dazu verfügt der Norden mit Schwerpunkt Niederelbe über einen umfangreichen Frostschutz in Form von Beregnungsanlagen. Aus heutiger Sicht ist hier nur eine Einbuße von rund 10 % zu erwarten.  Mehr

Welt | Schweine | Export

Deutschland führt weniger Schweinefleisch aus

08.06.2017 (AMI) – Die Schweinefleischausfuhren der Bundesrepublik unterschritten im ersten Quartal des aktuellen Jahres das Vorjahresniveau. Sowohl im innereuropäischen Handel als auch im Handel mit Drittländern gingen die exportierten Mengen zurück.   Mehr

Europa | Rinder | Export

Spanien ist der Spitzenreiter der Rindfleischexporteure in der EU

08.06.2017 (AMI) – Im Vergleich der Rindfleisch ausführenden Länder in der EU nimmt Spanien mit einem Marktanteil von 11 % die Spitzenposition ein. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Deutschland und Frankreich in den TOP 10 der Rindfleischexporteure.   Mehr

Europa | Fruchtgemüse | Markttrends

Erstes Tomatenforum gut besucht

European Tomato Forum 2017

07.06.2017 (AMI) – Gut 170 Teilnehmer konnten die Organisatoren des ersten Europäischen Tomatenforums am 2. Juni in Düsseldorf begrüßen. Dabei wurden Themen von der Produktion bis zum Konsumenten behandelt. Auch die Handelsströme wurden unter die Lupe genommen. Dabei wurde deutlich, dass neben Angebot und Nachfrage auch die Politik ein wichtiger Einflussfaktor auf den Außenhandel darstellt.   Mehr

Europa | Getreide | Preise

Frankreich: Gerste der Ernte 2017 verteuert sich

01.06.2017 (AMI) – Der Getreidemarkt in Frankreich verzeichnet knappen Transportraum, der die Lieferungen verteuert. Es läuft nicht mehr viel, doch der Export und Lieferungen in die EU-Veredelungsregionen bewegen Weizen und Gerste.  Mehr

Europa | Milch & Milchprodukte | Preise

Festere Preistendenzen bei Milchprodukten

01.06.2017 (AMI) – Nach dem nahezu flächendeckenden Rückgang der Preise für Milchprodukte in der EU zu Beginn des Jahres, zeigten sich im zweiten Quartals wieder steigende Tendenzen.  Mehr

Welt | Schweine | Erzeugung

Schweineproduktion der USA wächst und wächst

01.06.2017 (AMI) –Nach China und der Europäischen Union erzeugen die USA mit jährlich rund 120 Mio. Schweineschlachtungen das meiste Schweinefleisch in der Welt. Ferner sind die EU und die USA mit Abstand weltweit die größten Exporteure von Schweinefleisch und deren Nebenerzeugnissen.   Mehr

Europa | Sauen | Erzeugerpreise

Hohe Erlöse ermöglichen Gewinne für die Sauenhalter

31.05.2017 (AMI) – Gestiegene Ferkelerlöse bei gleichzeitig nahezu unveränderten Kosten für die Erzeugung eines Ferkels führen zu einer wirtschaftlich gewinnbringenden Situation für Sauenhalter.  Mehr

Welt | Pflanzenöle | Preise

Pflanzenölpreise auf Talfahrt, US-Politik könnte Trend verstärken

30.05.2017 (AMI) – Das Überangebot an Palm- und Sojaöl hat zu einem Preisverfall bei Pflanzenölen geführt und auch die Rapspreise in der EU-28 unter Druck gesetzt. Angefeuert wird diese Entwicklung durch umweltpolitische Entscheidung in den USA. Mögliche Schutzzölle und unklare Vorgaben zum künftigen Biodieseleinsatz sorgen für Unsicherheit.  Mehr

Europa | Öko-Landbau | Nachfrage

Italiens Umsätze mit Bio-Obst und -Gemüse wachsen enorm

30.05.2017 (AMI) – Die Bio-Branche in Italien wächst seit Jahren ohne Unterbrechung. Insbesondere Bio-Obst und -Gemüse fragen die Verbraucher verstärkt nach. Auch 2016 hat die Bio-Branche mit Obst und Gemüse ein enormes Wachstum erzielt.   Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »