Internationale Märkte

Aktuelle Meldungen

Europa | Schweine | Export

Deutlich weniger Versand von europäischem Schweinefleisch nach China

09.08.2017 (AMI) – Die Ausfuhren von Schweinefleisch aus der EU steigen nicht mehr, sie gehen vielmehr zurück. Nachdem im Jahr 2016 ein neuer Rekord aufgestellt wurde, so war diese Entwicklung des boomenden Importbedarfs in China geschuldet.  Mehr

Europa | Vieh & Fleisch | Nachfrage

EU-Prognose: Immer weiter steigende Nachfrage nach Geflügelfleisch

09.08.2017 (AMI) – Während in der EU der Konsum von Schweine-, Rind-, und Lammfleisch stagniert, wächst der Verzehr von Geflügelfleisch stetig. Ähnlich verhält es sich auch mit der Produktion der genannten Fleischarten. Im Versand ins Drittland werden sich die Vermarkter von Schweinefleisch auf reduzierte Handelsmengen einstellen müssen.  Mehr

Welt | Öko-Landbau | Außenhandel

Die USA sind der weltweit größte Importeur von Bio-Lebensmitteln

07.08.2017 (AMI) – Mehr als die Hälfte der weltweiten Bio-Umsätze entfallen auf die USA, und wachsen dynamisch immer weiter. Allein 16 % der Agrarimporte der USA entfallen auf Bio-Produkte. Importiert wird z.B. Kaffee und Mais, exportiert wird vor allem Obst und Gemüse.   Mehr

Welt | Soja | Export

Rekordsojaernten lassen Exporte weiter steigen

07.08.2017 (AMI) – Die Rekordsojaernte 2016/17 in den USA und Südamerika dürfte für einen anhaltend regen Export 2017/18 nach China und in die EU-28 sorgen.  Mehr

Welt | Getreide | Export

Welt-Weizenhandel: Russland an der Spitze

07.08.2017 (AMI) – Die Karten im Weltweizenhandel 2017/18 werden neu gemischt.  Mehr

Welt | Milch & Milchprodukte | Marktstruktur

DMK und Müller unter den Top 20 Molkereien der Welt

04.08.2017 (AMI) – In der Rangliste der weltweit 20 größten Molkereikonzerne sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr keine Neulinge vertreten. Bewegung gab es aber in der Rangfolge.  Mehr

Welt | Getreide | Terminkontrakte

Erntebeginn bei gutem Wetter belastet Weizenkurse

03.08.2017 (AMI) – US-Weizen verliert kräftig, trotz niedriger Sommerweizenerträge und zunehmenden Exportchancen durch den schwachen Dollar.  Mehr

Europa | Kernobst | Marktprognose

Erntedefizite bei Bio-Äpfeln in Europa

03.08.2017 (AMI) – Nachtfröste, Alternanz, starker Junifruchtfall – viele Faktoren beeinflussen die Bio-Apfelernte in diesem Jahr. Erste Prognosen gehen von einer sehr viel kleineren Menge aus. Vor allem die Minusgrade in der zweiten Aprilhälfte und Anfang Mai sorgen für erhebliche Ausfälle. Teilweise erreichen die Ernten weniger als 50 % der Vorjahresmenge. Die von Jahr zu Jahr steigende Nachfrage zu erfüllen stellt eine Herausforderung dar.  Mehr

Welt | Milch & Milchprodukte | Preise

Preisentwicklungen uneinheitlich

03.08.2017 (AMI) – Die im zweiten Halbjahr 2016 einsetzende Erholung der Preise am globalen Milchmarkt setzte sich 2017 nur bedingt fort.  Mehr

Europa | Raps | Großhandelspreise

Briten exportieren neuerntigen Raps nach Deutschland

02.08.2017 (AMI) – Regenfälle haben auch die Rapsernte auf der Insel beeinträchtigt, allerdings weniger drastisch als hierzulande. Rapserzeuger im Vereinigten Königreich haben sich damit einen zeitlichen Vorsprung gegenüber deutschen Produzenten herausgespielt, der in den vergangen beiden Wochen britische Ware nach Deutschland fließen ließ.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »