Agrarwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Welt | Milch & Milchprodukte | Angebot

Weltweit mehr Milch erwartet

18.12.2017 (AMI) – Die FAO geht für 2017 von einem weltweiten Anstieg der Milchproduktion um 1,4 % auf 12 Mio. t aus.   Mehr

Europa | Getreide | Marktversorgung

Größere Ernte, mehr Export, wachsende Vorräte

14.12.2017 (AMI) – Für das laufende Wirtschaftsjahr 2017/18 prognostiziert die EU-Kommission eine etwas komfortablere EU-Versorgung mit Weichweizen. Der Verbrauch dürfte immer noch über der verwendbaren Erzeugung liegen, die Lücke ist aber gering.  Mehr

Europa | Schweine | Export

Deutschland bleibt Nummer 1 beim Schweinefleischexport in Drittländer

14.12.2017 (AMI) – Die Ausfuhren von Schweinefleisch in Drittländer entwickeln sich in der Summe zwar deutlich rückläufig, doch Deutschland führt auch weiterhin die TOP 10 der europäischen Länder an.   Mehr

Deutschland | Düngemittel | Preise

Vorweihnachtliche Ruhe am Düngermarkt

14.12.2017 (AMI) – Der Preisauftrieb für N-Dünger scheint vorerst gestoppt. Demgegenüber legen die Forderungen für DAP auf Grund von gestiegene Ammoniumpreise deutlich zu. Die Nachfrage in Deutschland bleibt indes verhalten, nur vereinzelt werden Geschäfte getätigt.  Mehr

Deutschland | Rohmilch | Anlieferung

Molkereierfassung auf erhöhtem Niveau

14.12.2017 (AMI) – Seit Anfang November nimmt das Rohstoffaufkommen in Deutschland wieder zu. Damit wurde der saisonale Tiefpunkt in diesem Jahr früher als üblich erreicht. Ausschlaggebend hierfür waren im Wesentlichen die deutlich gestiegenen Erzeugerpreise für Milch.  Mehr

Deutschland | Schrote | Großhandelspreise

Niederschläge in Argentinien beenden Hausse am Schrotmarkt

13.12.2017 (AMI) – Die Spekulation auf Ernte- und Ertragsausfälle beim argentinischen Sojaanbau sind nach den prognostizierten Niederschlägen wieder vorbei. Entsprechend rückläufig haben sich die Sojaschrotpreise entwickelt. Rapsschrot kann sich indes behaupten, denn Nachfrage stützt.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis gibt nach

13.12.2017 (AMI) – Durch das sehr große Angebot an Schlachtschweinen erhöhte sich trotz der hohen Nachfrage der Druck auf den Schweinepreis von Seiten der Schlachtunternehmen. Diesem gaben die Vertreter der Erzeuger-gemeinschaften nach und senkten den empfohlenen Vereinigungspreis auf 1,40 EUR/kg Schlachtgewicht.   Mehr

Deutschland | Rinder | Verarbeitung

2017 weniger Rinder geschlachtet

13.12.2017 (AMI) – Im Vergleich mit dem Vorjahr sind 2017 von Januar bis Oktober deutlich weniger Rinder geschlachtet worden. Mit einem Minus von 3 % waren dies 2,87 Mio. Rinder. Bei der Kategorie der Kühe fällt die Abnahmerate mit 7,9 % besonders deutlich aus.   Mehr

Deutschland | Schweine | Verarbeitung

Schweineschlachtzahlen unterschreiten die Vorjahreslinie

13.12.2017 (AMI) – 2017 wurden im Zeitraum von Januar bis Oktober 1,6 % weniger Schweine der Schlachtung zugeführt als noch ein Jahr zuvor. Diese Entwicklung wurde vor dem Hintergrund des gesunkenen Schweinebestandes bei der Tierzählung im vergangenen Jahr erwartet.  Mehr

Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

Erzeugerpreise auf Jahreshöchststand

12.12.2017 (AMI) – Die Milcherzeugerpreise in Deutschland sind auch im Oktober größtenteils gestiegen. Beim Ranking der Bundesländer konnten die Nordlichter den ersten Tabellenplatz verteidigen.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »