Deutschland | Bio-Geflügel | Strukturdaten

Erstmals Bio-Geflügel bei Agrarstrukturerhebung erfasst

16.08.2017 (AMI/MEG) – Bei der Agrarstrukturerhebung 2016 wurde erstmals die Anzahl ökologisch gehaltenen Mastgeflügels erfasst. Danach gab es in Deutschland 345 Betriebe die 1,18 Mio. Bio-Masthühner hielten. Das entspräche 1,3 % des Gesamtbestandes.

Bei der ökologischen Geflügelproduktion hat Mecklenburg-Vorpommern die Nase vorn. Im vergangenen Jahr wurden in diesem Bundesland 36 % der deutschen Bio-Masthühner gehalten. In Niedersachsen waren es 29 %, in Bayern 21 %. Bei Bio-Puten ist die Vormachtstellung Mecklenburg-Vorpommerns mit 27 % etwas geringer. Bei Enten und Gänse ist die Produktion gleichmäßiger über die Bundesländer verteilt.

AMI/MEG befragt Bio-Geflügelproduzenten

Der Markt für Bio-Geflügel in Deutschland ist immer noch eine Nische. Gemeinsam mit der Bio-Branche möchten wir mehr Transparenz auf dem Bio-Geflügelmarkt schaffen. In Deutschland wird immer mehr Bio-Geflügel produziert und vom Verbraucher nachgefragt. Welche Entwicklungsmöglichkeiten besitzt der Bio-Geflügelmarkt? Welche Vermarkungswege werden von den Produzenten genutzt und welche Preise erzielt?

Hierzu führen AMI und MEG im Rahmen des BÖLN-Projektes „Analyse des Bio-Geflügelmarktes“ eine Umfrage unter deutschen Produktionsbetrieben durch. Sollten Sie Bio-Geflügel produzieren, können Sie hier bis zum 25.08.2017 an der Umfrage teilnehmen.

Ziel der Produzentenbefragung ist der Einstieg in eine regelmäßige Marktberichterstattung. Dadurch kann die Transparenz am Bio-Geflügelmarkt vergrößert werden. Die ermittelten Daten könnten für Sie als Hilfe bei unternehmerischen Entscheidungen hilfreich sein.

Mehr zur Analyse des Bio-Geflügelmarktes finden Sie hier.

Beitrag von Margit M. Beck (MEG)

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Deutschland | Hähnchen | Verarbeitung

Hähnchenschlachtungen in Deutschland weiter gestiegen

21.11.2018 (AMI) – Im Vergleich zum Vorjahr sind im Jahr 2018 die Hähnchenschlachtungen weiter ausgebaut worden. Gegenüber dem Jahr 2017 werden voraussichtlich mit 1,01 Mio. t 4 % mehr Hähnchenfleisch erzeugt.   Mehr

Welt | Hähnchen | Erzeugung

Weltweit steigende Erzeugung von Hähnchenfleisch prognostiziert

08.11.2018 (AMI) – Für die weltweite Erzeugung von Hähnchenfleisch wird für das Jahr 2019 eine Steigerung um 2,3 % erwartet.  Mehr

Deutschland | Saisongefügel | Haushaltsnachfrage

Gänse in der Martinswoche wieder verstärkt beworben

08.11.2018 (AMI) – Pünktlich zu Sankt Martin läutet der Lebensmitteleinzelhandel die Saison für Gänse mit vermehrten Aktionen ein. Die Preise bewegen sich dabei zumeist auf dem Vorjahresniveau.  Mehr

Deutschland | Geflügel | Verarbeitung

Hähnchenschlachtungen 2017 leicht gestiegen

26.04.2018 (AMI) – Im Jahr 2017 beliefen sich die nachgewiesenen Geflügelschlachtungen auf insgesamt 1,51 Mio. t.  Mehr

Deutschland | Eier | Verbrauch

Pro-Kopf-Verbrauch nur leicht gesunken

25.04.2018 (AMI) – Die zwischen MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) und BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) abgestimmte Versorgungsbilanz für 2017 weist einen Pro-Kopf-Verbrauch von 230 Eiern aus.  Mehr

Deutschland | Eier | Preise

Eierpreise weiterhin deutlich über Vorjahr

29.03.2018 (AMI) – Noch immer sind die Auswirkungen der Fipronilkrise und der dadurch resultierenden Produktionsausfälle am Eiermarkt zu verspüren.  Mehr

Deutschland | Eier | Verbrauch

Wer kauft welche Ostereier?

20.03.2018 (AMI) – Zur Osterzeit greifen ältere Familien auf die bunt gekochten Eier zurück, vor allem Familie in denen keine Kinder leben.   Mehr

Deutschland | Legehennen | Betriebsstruktur

Bodenhaltung nimmt den größten Anteil ein

08.02.2018 (AMI) – Im Jahr 2017 waren mit einem Anteil von 65,6 % die Plätze in der deutschen Legehaltung der Bodenhaltung zuzuordnen. Insgesamt gab es 48,1 Mio. Legehennenhaltungsplätze 2016 in Deutschland.  Mehr

Deutschland | Puten | Erzeugung

Weniger Puten in Deutschland

07.02.2018 (AMI) – Die deutsche Putenerzeugung verfehlte 2017 das Vorjahresniveau. Dies war nicht zuletzt auf den Einstallungsstopp im Frühjahr 2017 vor dem Hintergrund der Aviären Influenza zurückzuführen.   Mehr

Deutschland | Geflügel | Verbrauch

Mehr Geflügelfleisch verbraucht

07.02.2018 (AMI) – 2017 wurde in Deutschland erneut mehr Geflügelfleisch verbraucht. Der Anstieg auf 21,0 kg je Kopf der Bevölkerung war allerdings moderater als in den Vorjahren.   Mehr