Europa | Milch & Milchprodukte | Export

EU-Exporte entwickeln sich uneinheitlich

05.11.2020 (AMI) – Im August hat sich die Erholung der Exporte von Milchprodukten aus der EU fortgesetzt. Der mengenmäßig bedeutende Käse hat das Vorjahresniveau wieder übertroffen.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (514 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Victoria Becker
Marktexpertin Milchwirtschaft

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Welt | Milch & Milchprodukte | Index

Internationaler Preisindex für Milchprodukte gestiegen

14.01.2021 (AMI) – Der FAO Food Price Index legte im Dezember weiter zu. Damit haben sich die festeren Preistendenzen vom November fortgesetzt. In der Jahresbetrachtung lag der mittlere Preisindex 2020 knapp unter der Vorjahreslinie.   Mehr

Deutschland | Rohmilch | Angebot

Milchmarkt startet fest ins neue Jahr

14.01.2021 (AMI) – Bei den Molkereien in Deutschland nimmt das Milchaufkommen saisonal leicht zu, die Mengen des Vorjahres werden dabei aber unterschritten. Dadurch fällt das Rohstoffangebot knapp aus und die Preise tendieren fester.   Mehr

Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

Preisanstieg im November spürbar verlangsamt

08.01.2021 (AMI) – Die Erzeugerpreise für konventionell erzeugte Kuhmilch haben sich im November leicht unter dem Vorjahresniveau stabilisiert. Im weiteren Verlauf deuten sich bestenfalls unveränderte Auszahlungsleistungen der Molkereien ab.   Mehr