Deutschland | Malz | Aktionspreise

Bieraktionen zuletzt gering

18.02.2020 (AMI) – In der aktuellen Handelswoche wurden nur 18 Werbeaktionen mit Pils im 0,5x20 l-Kasten ermittelt. Das sind 3 weniger als in der Vorwoche und so wenige wie zuletzt vor 11 Wochen. Besonders drastisch fällt der Rückgang der Angebotsaktionen im Vergleich zum Vorjahr aus.

In der 8. Kalenderwoche 2020 wurden bei 8 Anbietern die Aktionspreise für Pils in der 20er Kiste mit 0,5 l-Flaschen erfasst. 7 der 18 Angebote liegen unter 10 EUR. Am preisgünstigsten ist mit 5,80 EUR Oettinger bei Kaufland. Pilsener Urquell bei Edeka Nord für 13,99 EUR ist in dieser Woche das teuerste Angebot. Der Median liegt bei 10,99 EUR und damit unverändert zur Vorwoche. Diesen trifft Veltins bei Trinkgut und Edeka Nordbayern sowie Beck’s bei Edeka Rhein-Ruhr. Die Literpreise streuen zwischen 0,58-1,40 EUR.

Bei den 24er Kästen mit 0,33 l-Flaschen wird Oettinger mit 6,99 Euro bei Dursty am günstigsten angeboten. Teuerstes Aktionsbier ist König Pilsener für 14,89 Euro bei Real. Die Literpreise streuen zwischen 0,88-1,88 EUR und liegen damit höher als in der Vorwoche.

Stets bestens informiert über die Bieraktionen im LEH

Wöchentlich erfasst die AMI die Bieraktionspreise im Lebensmitteleinzelhandel, von Pils bis Kölsch, von der 0,33er Flasche im Mehrwegkasten bis hin zum 20 l Fass. Sie sind an einer detaillierten Auswertung zu den wöchentlichen Angebotsaktionen mit Bier interessiert? Dann sprechen Sie uns gerne an. Historische Daten ermöglichen dabei auch die Betrachtung bestimmter Zeiträume sowie den langfristigen Vergleich.

Beitrag von Steffen Kemper

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Schrote | Preisentwicklung Ölschrote

Wenig Aktivität am Rapsschrotmarkt, Preisdruck auf Sojaschrot

15.07.2020 (AMI) – Rapsschrot wird derzeit nur sporadisch gehandelt. Das Angebot ist größer als die Nachfrage. Ölmühlen warten darauf, dass die Nachfrage der Mischfutterhersteller anspringt. Die Sojaschrotpreise haben entlang schwacher US-Kurse kräftig an Wert verloren.  Mehr

Europa | Getreide | Ernte

Frankreich: Es sieht nach 10 Mio. t weniger Halmgetreide aus

09.07.2020 (AMI) – So wenig wurde in Frankreich schon lange nicht mehr gedroschen. Die Weizenschätzung liegt 20 % unter Vorjahreslinie.   Mehr

Welt | Ölsaaten | Erzeugung

Mehr Sojabohnen und -schrot in China

08.07.2020 (AMI) – Der wachsende Futtermittelbedarf dürfte im kommenden Wirtschaftsjahr sowohl die Sojabohnenerzeugung als auch die Schrotproduktion in die Höhe treiben.  Mehr