Europa | Ölsaaten | Kursentwicklung für Soja und Raps

Paris: Optimistische Ernteaussichten für Raps

14.09.2022 (AMI) – Insbesondere die rasch voranschreitende kanadische Ernte sorgt für einen steigenden Angebotsdruck.

Der Fronttermin November 22 der Pariser Rapsnotierungen lag am 13.09.2022 mit 607 lediglich 1 EUR/t über Vorwoche. Zum Ende der 36. KW gaben die Notierungen auf 598 EUR/t nach, die Verluste konnten jedoch jüngst wieder aufgeholt werden.

Die rasch voranschreitende kanadische Canola-Ernte vergrößert das weltweite Angebot, was Druck auf die europäischen Rapskurse ausübt. Im Bundesstaat Saskatchewan wurden bisher 42 % der Felder geräumt. Auch der festere Eurokurs sorgte für rückläufige Notierungen, da somit die europäische Ware auf dem Weltmarkt an Attraktivität einbüßt.

Die festen Rohölkurse zogen die Notierungen jüngst allerdings mit nach oben. Zum einen schwindet der Optimismus hinsichtlich einer baldigen Einigung über das iranische Atomabkommen, zum anderen wachsen die Befürchtungen eines geringeren Angebots aufgrund der Äußerung des russischen Präsidenten Putin, im Falle einer Preisobergrenze die Ausfuhren nach Westeuropa einzustellen.

Indes senkte das US-Landwirtschaftsministerium in seinem jüngsten wöchentlichen Crop Progress die Bewertung für US-Sojabohnen von gut bis ausgezeichnet um einen Prozentpunkt auf 56 %, was die Nachfrage in Richtung Raps lenkt.


Wie entwickeln sich die Ölsaaten-Märkte und was sind die relevanten Einflussfaktoren? Aktuelle Marktlagen, Hintergrundwissen und detaillierte Analysen finden Sie unter Markt aktuell Ölsaaten. Nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern sich noch heute Ihren Zugang zum Expertenwissen!

Beitrag von Svenja Herrmann
Junior Produktmanagerin Agribusiness
Druckversion als PDF öffnen

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Europa | Getreide | Kursentwicklung für Weizen und Mais

Paris: Getreidekurse fest

22.09.2022 (AMI) – Die Angst vor erneuten ukrainischen Exportstopps wächst aufgrund der Aussicht auf eine Verschärfung des Ukraine-Konflikts. Das Fortbestehen der sicheren Getreideroute über das Schwarze Meer ist ungewiss.   Mehr

Welt | Soja | Kursentwicklung für Soja und Raps

Chicago: Nachfrage zieht wieder an

21.09.2022 (AMI) – Nach deutlichen Verlusten aufgrund von Gewinnmitnahmen konnten sich die Kurse jüngst etwas befestigen. Die lebhafte chinesische Nachfrage sowie Verzögerungen bei der US-Ernte konnten die Verluste auf Wochensicht nur teilweise ausgleichen.   Mehr

Deutschland | Öle | Markttrends

Ölsaaten Forum 2022 – Von Sonnenblumenöl bis Chanel No. 5

21.09.2022 (AMI) – Marktversorgung, Ernährungsstrategien, Verbraucherverhalten und alternative Verwendungen – diese Themen wurden beim ersten Ölsaaten Forum lebhaft diskutiert. Das Interesse war groß und die zahlreichen Fragen aus dem Publikum belebten den fachlichen Austausch der Experten.   Mehr