Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im Mai 2021

29.04.2021 (AMI) – Das Angebot an Jungbullen fiel in den vergangenen Wochen zumeist knapp aus. Trotz der fehlenden Gastronomie war die Nachfrage insgesamt flott, die kühlen Temperaturen boten Impulse.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinemarkt ausgeglichen

28.04.2021 (AMI) – Die Situation im Schweinehandel hat sich zuletzt etwas stabilisiert. Das zur Verfügung stehende Angebot passt in weiten Teilen von Deutschland zur bestehenden Nachfrage. In der nächsten Zeit werden durch Feiertage einige Schlachttage fehlen, doch die Witterung sollte wärmer werden und belebende Impulse für die Geschäfte mit Schweinefleisch mit sich bringen.   Mehr

Deutschland | Schweine | Lagerbestand

Sehr hohe Lagerbestände bei Schweinefleisch

28.04.2021 (AMI) – In den ersten drei Monaten dieses Jahres waren die eingelagerten Mengen an Schweinefleisch in Deutschland viel höher als sonst üblich. Gegenüber dem Vergleichszeitraum von 2020 waren die eingelagerten Tonnagen um ein Drittel höher.   Mehr

Welt | Hähnchen | Marktprognose

Erneute Steigerung der weltweiten Hähnchenfleischproduktion prognostiziert

28.04.2021 (AMI) – Nach den Einschätzungen des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums USDA wird die weltweit erzeugte Menge an Hähnchenfleisch auch im Jahr 2021 weiter ansteigen. So wird mit einer Produktionssteigerung von 1,5 % gegenüber dem Vorjahr gerechnet.   Mehr

Europa | Rinder | Erzeugung

Rückläufige EU-Rindfleischproduktion prognostiziert

22.04.2021 (AMI) – Nach der EU-Prognose sollte die Produktion von Rindfleisch 2021 weiterhin leicht sinken. Außerdem wurde ein Rückgang des Pro-Kopf-Verzehrs prognostiziert.   Mehr

Europa | Rinder | Marktprognose

Rindfleischerzeugung schrumpft europaweit

22.04.2021 (AMI) – Die Produktion von Rindfleisch stand 2020 ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Fast überall kam es zu deutlichen Einschränkungen der Kapazitäten oder Verzögerungen bei Ablieferung und Schlachtung. Insbesondere in Südeuropa machte sich zudem der stark eingeschränkte Tourismus bemerkbar.   Mehr

Deutschland | Schweine | Marktversorgung

Große Probleme im Handel mit Schlachtschweinen

22.04.2021 (AMI) – Das Jahr 2020 war am Schlachtschweinemarkt ein Jahr voller Extreme. Im ersten Quartal ermöglichte der enorme Importbedarf Chinas Rekordpreise, selbst die Marke von 2 EUR/kg wurde geknackt.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis deutlich zurückgenommen

21.04.2021 (AMI) – Die fehlenden Impulse im Handel mit Schweinefleisch haben sich zuletzt immer stärker bemerkbar gemacht, im Vorfeld der Notierung haben fast alle großen Schlachtunternehmen deutliche Preisabschläge gefordert. Zudem sind die Mengen an schlachtreifen Schweinen nach wie vor zu umfangreich, vielerorts wird auch weiterhin von Überhängen berichtet.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktversorgung

Lebensmitteleinzelhandel hat Werbung für Fleisch erhöht

15.04.2021 (AMI) – Im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) hat die Werbeaktivität für Fleisch und Fleischwaren von Januar bis März 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zugenommen. An der Spitze der am häufigsten beworbenen Artikel stand dabei das naturbelassene Hähnchensteak.   Mehr

Deutschland | Geflügel | Marktversorgung

Geflügelfleischverbrauch gestiegen

15.04.2021 (AMI) – Im Jahr 2020 erreichte der Verbrauch mit 23,3 kg je Einwohner einen Rekordwert. Insgesamt belief sich der Verbrauch auf 1,853 Mio. t Geflügelfleisch, das waren 1,4 % mehr als 2019.   Mehr