Deutschland | Vieh & Fleisch | Aktionspreise

Aktionen mit Grillfleisch nehmen zu

18.05.2017 (AMI) – Nach einem kurzen Zwischenhoch gestaltete sich der Handel mit Grillfleisch zuletzt verhalten. Die wärmeren Temperaturen machen nun aber Hoffnung. Der Lebensmitteleinzelhandel fährt wieder umfangreichere Aktionen mit Grillfleisch.

Schweinefleisch rückt in den Fokus

Auch wenn nach wie vor nicht gerade von einem regen Handel mit Schweinefleisch berichtet werden kann, scheinen die laufenden Aktionen doch auf eine leichte Belebung hinzudeuten. Insbesondere marinierte Schweinesteaks, die zu den klassischen Grillartikeln zählen, finden sich wieder vermehrt unter den Verkaufsaktionen. An die flächendeckend und umfangreichen Aktionen, die kurz vor dem 1. Mai zu finden waren, reicht die aktuelle Lage aber bei weitem noch nicht heran.

Auf Platz 2 der am häufigsten in Aktionen zu findenden Produkte liegt in der laufenden Woche der Schweinebraten. Hier machen sich die vielen Feiertage und auch die große Zahl an Familienfeiern bemerkbar. Im größeren Kreis wird auch gerne mal Braten angeboten.

Aktionen mit Rindfleisch nehmen saisonüblich ab

Eine eher rückläufige Zahl an Aktionen ist dagegen im Handel mit Rindfleisch zu verzeichnen. Mit steigenden Temperaturen geht der Bedarf hier üblicherweise zurück. Im laufenden Jahr kommt diese Umstellung, nicht zuletzt aufgrund vieler kalter Tage im April und Mai, eher spät. Zudem wurden während der Osterfeiertage noch Braten oder Rindersteaks serviert.

Flächendeckende Umstellung auf Grillfleisch erwartet

Mit den deutlich steigenden Temperaturen erwarten viele Marktteilnehmer in den kommenden Wochen deutlich flottere Geschäfte mit Grillfleisch. Insbesondere marinierte Steaks dürften in größerer Zahl angeboten werden. Doch auch weitere Artikel von Schwein und Geflügel gewinnen in dieser Zeit an Bedeutung. Zudem steht der Vatertag kurz bevor, an dem traditionell viel gegrillt wird. Die Aktionen mit Rindfleisch dürften dagegen mittelfristig eher zurückgehen.

Sie sind interessiert an weiteren Details?

Wir bieten Ihnen umfangreiche Informationen zu aktuellen Angeboten im Lebensmitteleinzelhandel, regionale Auswertungen oder Informationen zu spezifischen Warengruppen an. Sprechen Sie mich an und Sie erhalten ein Angebot, das speziell an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst wird.

Mit unseren Online-Dienst AMI Markt aktuell Vieh & Fleisch profitieren Sie von fachkundigen Bewertungen und allen wichtigen Marktdaten. Ab jetzt inklusive unserem Service Aktionspreise für Fleisch. Seien Sie stets informiert über laufende Aktionen im Lebensmitteleinzelhandel und erhalten Sie exklusive Einschätzungen von unseren Experten.

Beitrag von Dr. Tim Koch

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Welt | Milch & Milchprodukte | Handel

Knappes Angebot verringert Welthandel

20.07.2017 (AMI) – Von Januar bis Mai 2017 sind die weltweiten Exporte von Butter und Butteröl überdurchschnittlich zurückgegangen. Auch bei Vollmilchpulver sind die Ausfuhren gesunken. Käse und Magermilchpulver wurden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vermehrt exportiert.  Mehr

Deutschland | Schweine | Tierbestand

Weniger Sauen, mehr Mastschweine

19.07.2017 (AMI) – Laut Viehzählung ging die Zahl der Schweinehalter aufgrund des ungebremsten Strukturwandels zurück. Am stärksten ist dies in der Ferkelerzeugung der Fall. Gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt werden in Deutschland von deutlich weniger Betrieben gleichviel Schweine gehalten. So standen am Stichtag dem 3. Mai 2017 in 23.800 Betrieben 27,1 Mio. Borstentiere.  Mehr

Europa | Verarbeitungsware | Handel

Mehr Pommes frites nach Japan

18.07.2017 (AMI) – Entwicklungen bei internationalen Handelsabkommen stärken EU-Exporte nach Japan aber auch nach Asien insgesamt. Schon die Währungsentwicklung brachte die USA beim Pommes frites Export ins Hintertreffen.   Mehr