Markt Seminar Obst und Gemüse

Spargel & Erdbeeren – Zwei Saisonprodukte auf unterschiedlichen Wegen

Zum Seminar:

Der Spargelmarkt ist geprägt von einer kurzen, aber intensiven Saison. Witterungsbedingt kann es kurzfristig zu Über- oder Unterversorgung mit entsprechenden Preisreaktionen kommen. Die Spargelanbauflächen in Deutschland wachsen immer weiter, obwohl die Nachfrage der privaten Haushalte zurückgeht. Sind die vergangenen Jahre nur durch glückliche Zufälle gut gelaufen, oder haben sich andere Absatzwege entwickelt? Der Vermarktungszeitraum von Erdbeeren wurde in den vergangenen Jahren immer weiter ausgedehnt. Für mehr Sicherheit verlagert sich die Produktion von Erdbeeren in den geschützten Anbau.

Das AMI Markt Seminar ist eine ideale Plattform, um in einer kleinen Gruppe die aktuellen Entwicklungen zu diskutieren. Besonders spannend wird es, wenn die Einschätzungen der Marktexperten mit den Erfahrungen aus der Praxis zusammentreffen.

 

Inhalte:

  • Fluch oder Segen, wie viele Importe braucht der Markt?
  • Wo stehen Spargel und Erdbeeren im Gesamtmarkt?
  • Folieneinsatz in der Diskussion – Wie viel Verfrühung verträgt der Markt?
  • Verbraucher unter der Lupe – Wer kauft wann, wo und wie viel?
  • Wie geht es nach dem Extremjahr 2018 weiter?


Zielgruppe:

  • Erzeuger und Vermarkter
  • Mitarbeiter im Einkauf und Verkauf
  • Berater, Fach- und Führungskräfte im Agribusiness
  • Mitarbeiter in Wirtschafts- und Agrarverbänden


Wann/Wo:
Donnerstag – 11. Oktober 2018
AMI, Bonn, von 9:30 bis 15:00 Uhr

Weitere Termine auf Anfrage 

Teilnehmerzahl:
max. 14 Teilnehmer


Seminargebühr:

345 EUR zzgl. MwSt. für Frühbucher bis 06.09.2018
395 EUR zzgl. MwSt.
inkl. Mittagsimbiss je Teilnehmer


Ihre AMI-Referenten:

  • Michael Koch
    Marktanalyst Gartenbau
  • Eva Würtenberger
    Marktexpertin Gartenbau