Sie sind hier: Start / Märkte

Aktuelle Marktlage und Kommentierung

Fleischwirtschaft | Niedrigere EU-Auszahlungspreise für Schlachtkühe im 1. Halbjahr 2014

 

Fleischwirtschaft

Deutschland: Höhere Rinderschlachtungen im 1. Halbjahr

Deutschland: Höhere Rinderschlachtungen im 1. Halbjahr

20.08.2014 (AMI) Im 1. Halbjahr 2014 wurden in Deutschland insgesamt 1,7 Mio. Rinder geschlachtet. Das war im Vorjahresvergleich ein Anstieg um 1,9 % oder 31.000 Tiere. Aufgrund des leicht höheren durchschnittlichen Schlachtgewichtes der Rinder fiel der Zuwachs bei der Schlachtmenge etwas größer aus. Mit 533.800 t wurden 11.300 t mehr Rindfleisch produziert als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.  Mehr

Gartenbau

Mexikos Avocado-Exporte legen im 1. Halbjahr deutlich zu

Mexikos Avocado-Exporte legen im 1. Halbjahr deutlich zu

21.08.2014 (AMI) Avocados aus Mexiko gewinnen weiter Marktanteile in Übersee. In den ersten 6 Monaten des Jahres stiegen die Ausfuhren um 29 % im Vergleich zum Vorjahr. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums (SAGARPA) wurden von Januar bis Juni insgesamt 353.000 t Avocados im Wert von 794,4 Mio. USD aus Mexiko exportiert.  Mehr

Milchwirtschaft

Milchpreis

Deutschland: Frischeprodukte im Juli 2014 günstiger als im Vorjahr

21.08.2014 (AMI) Wie schon in den Monaten Mai und Juni konnten die Verbraucher in Deutschland frische Lebensmittel auch im Juli günstiger einkaufen als vor einem Jahr.   Mehr

Pflanzenbau

Belgien: Frittenkartoffeln mit niedrigem UWG werden abgewiesen

Belgien: Frittenkartoffeln mit niedrigem UWG werden abgewiesen

22.08.2014 (AMI) Die Preise bleiben niedrig. Umsätze ausserhalb von Verträgen gibt es kaum. Für Premiere ließ sich noch ein repräsentativer Preis von 0,50 bis 1,50 EUR/dt feststellen.   Mehr

Weitere Märkte

Einkaufsmenge an Öko-Gemüse stabil, aber Verschiebungen im Sortiment

Einkaufsmenge an Öko-Gemüse stabil, aber Verschiebungen im Sortiment

19.08.2014 (AMI) Im ersten Halbjahr 2014 kauften die Haushalte in Deutschland mit durchschnittlich 2,1 kg/Haushalt genau so viel Öko-Frischgemüse ein wie im Jahr zuvor. Im Sortiment gab es jedoch Verschiebungen. Während Möhren etwas von ihrer Dominanz im Öko-Gemüsesortiment verloren, konnten vor allem Zucchini und Kürbisse zulegen.  Mehr

 
Benutzer:
Passwort:
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ihre persönlichen Einstellungen

Erzeugerpreise

Euro  je Chart
konv.Milch (s) Jun 14 38,20 100 kg nach unten Chart
Jungbullen 33. KW 3,47 kg SG gleich Chart
Kühe 33. KW 2,85 kg SG nach unten Chart
Ferkel 33. KW 52,05 Stück nach unten Chart
Schweine 33. KW 1,64 kg gleich Chart
Brotweizen 34. KW 155,96 t nach oben Chart
Futtergerste 34. KW 135,24 t nach unten Chart
Raps 34. KW 295,27 t nach unten Chart
Kartoffeln 34. KW 10,63 dt nach unten Chart
Pfeile = Änderung zur Vorwoche/ Vormonat
(s) = AMI-Schätzung; (v) = vorläufig
Details zu den Produkten in den Charts

Markt-Experten

  • Dr. Hans-Christoph Behr
  • Wienke von Schenck
  • Matthias Kohlmüller
  • Andreas Gorn
  • Helwig Schwartau
  • Hans-Theo Erkes
zurück weiter
* kostenpflichtige Beratungshotline
(1,89 EUR/Min aus dem Festnetz der dt. Telekom, Mobilfunk abweichend
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr)