Sie sind hier: Start / Märkte

Aktuelle Marktlage und Kommentierung

Fleischwirtschaft | Geringere Fleischnachfrage lässt Schweineschlachtungen sinken

 

Fleischwirtschaft

Produktion von Schweinefleisch in Polen im Aufwind

28.07.2014 (AMI) Jüngste Prognosen kalkulieren für da 2. Halbjahr 2014 in Polen mit einem Volumen von 828.000 t Schweinefleisch eine gegenüber dem Vorjahreszeitraum voraussichtlich um 3 % erhöhte Erzeugung.   Mehr

Gartenbau

Umsatzanteil von Orchideen

Blühende Zimmerpflanzen: Umsatzanteil von Orchideen steigt wieder

28.07.2014 (AMI) Das Marktsegment der blühenden Zimmerpflanzen schrumpfte im Jahr 2013 auf ein Volumen von 1,22 Mrd. EUR. Vor allem der Mengenabsatz präsentierte sich in den vergangenen Jahren problematisch, während die Preise auf Verbraucherebene durchschnittlich stabil blieben.   Mehr

Milchwirtschaft

D: Quotenausnutzung weiter gestiegen

EU-Kommission erwartet weiterhin steigende Milchmengen

24.07.2014 (AMI) Die jüngst veröffentlichte Prognose der EU-Kommission zu den künftigen Entwicklungen an den Agrarmärkten in der Gemeinschaft weist für 2015 für die Milcherzeugung einen Anstieg um 2,0 % auf 160,2 Mio. t und für die Milchanlieferung um 2,3 % auf 148,6 Mio. t aus.   Mehr

Pflanzenbau

Vorlage USDA Banner Getreide-Ölsaaten

25.07.2014 (AMI) Die US-Sojakurse haben Mitte der Vorwoche einen Kursrichtungswechsel vollzogen. Auftrieb brachte die wieder regere Nachfrage nach US-Sojabohnen und -schrot bei gleichzeitig schwinden US-Vorräten. Der Fronttermin in Chicago legte dadurch knapp 2 % zu.   Mehr

Weitere Märkte

Pachtquote in Deutschland stagniert

Pachtquote in Deutschland stagniert

25.07.2014 (AMI) Im Jahr 2013 wurden deutschlandweit von rund 285.000 landwirtschaftlichen Betrieben ca. 16,7 Mio. ha landwirtschaftlich genutzte Fläche (LF) bewirtschaftet. Davon waren 10 Mio. ha gepachtet, was einer Pachtquote von etwa 60 % entsprach.  Mehr

 
Benutzer:
Passwort:
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ihre persönlichen Einstellungen

Erzeugerpreise

Euro  je Chart
konv.Milch (s) Mai 14 38,30 100 kg nach unten Chart
Jungbullen 29. KW 3,47 kg SG nach oben Chart
Kühe 29. KW 2,92 kg SG nach unten Chart
Ferkel 30. KW 53,06 Stück nach unten Chart
Schweine 30. KW 1,62 kg nach unten Chart
Brotweizen 30. KW 155,65 t nach unten Chart
Futtergerste 30. KW 137,63 t nach unten Chart
Raps 30. KW 291,03 t nach unten Chart
Frühkartoffeln 31. KW 13,27 dt nach unten Chart
Pfeile = Änderung zur Vorwoche/ Vormonat
(s) = AMI-Schätzung; (v) = vorläufig
Details zu den Produkten in den Charts

Markt-Experten

  • Dr. Hans-Christoph Behr
  • Wienke von Schenck
  • Matthias Kohlmüller
  • Andreas Gorn
  • Helwig Schwartau
  • Hans-Theo Erkes
zurück weiter
* kostenpflichtige Beratungshotline
(1,89 EUR/Min aus dem Festnetz der dt. Telekom, Mobilfunk abweichend
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr)