Sie sind hier: Start / Märkte

Aktuelle Marktlage und Kommentierung

Fleischwirtschaft | Überreichliches Angebot an Fleckviehkälbern

 

Fleischwirtschaft

Angebot an Öko-Schweinen und -Rindern nur knapp ausreichend

Angebot an Öko-Schweinen und -Rindern nur knapp ausreichend

01.10.2014 (AMI) Schon seit dem Frühjahr ist das Angebot an Öko-Schweinen im Vergleich zur Nachfrage nur noch knapp ausreichend. Nach dem Preissturz im vergangenen Jahr waren die Sauen- und Mastschweinebestände deutlich reduziert worden und erholen sich jetzt nur langsam.

  Mehr

Gartenbau

Ernte von Möhren für die Einlagerung rückt in den Vordergrund

Ernte von Möhren für die Einlagerung rückt in den Vordergrund

02.10.2014 (AMI) In Deutschland gewinnt bei Gewichtsmöhren Anfang Oktober die Einlagerung an Bedeutung. Diskutiert wird vor allem der optimale Zeitpunkt für die Ernte.   Mehr

Milchwirtschaft

Milchpreis

Einsetzende Stabilisierung am Milchmarkt

25.09.2014 (AMI) Bei weiterhin saisonal rückläufigem Milchaufkommen zeichnet sich Ende September am Milchmarkt eine gewisse Stabilisierung ab, nachdem die Rohstoff- und Produktpreise zuvor teils deutliche Rückgänge gezeigt hatten.   Mehr

Pflanzenbau

Erzeugerpreise für Raps bei wenig Handel kaum verändert

Erzeugerpreise für Raps bei wenig Handel kaum verändert

29.09.2014 (AMI) Die Rapspreise stehen zwar unter Druck eines umfangreichen Rohstoffangebots aus der Ernte 2014 sowie stark schwächelnden US-Sojanotierungen, die auch die Rapskurse zeitweise belasten, das Handelsinteresse an der Pariser Börse und am deutschen Kassamarkt ist aber insgesamt nur gering.  Mehr

Weitere Märkte

AMI Rohstoff-Index im September im Minus

29.09.2014 (AMI) Weltweit große Ernten und die russische Einfuhrsperre drücken auf die Rohstoffpreise in Deutschland. So verlor der AMI-Index im September 2014 gegenüber dem Vormonat weitere 2,7 Punkte. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt der Rückstand 13 Punkte oder 9 %. Ähnlich günstig wurden Agrarrohstoffe zuletzt im Herbst 2010 gehandelt.  Mehr

 
Benutzer:
Passwort:
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ihre persönlichen Einstellungen

Erzeugerpreise

Euro  je Chart
konv.Milch (s) Aug 14 37,10 100 kg nach unten Chart
Jungbullen 39. KW 3,56 kg SG nach oben Chart
Kühe 39. KW 2,74 kg SG nach unten Chart
Ferkel 39. KW 41,92 Stück nach unten Chart
Schweine 39. KW 1,49 kg nach unten Chart
Brotweizen 39. KW 143,14 t nach unten Chart
Futtergerste 39. KW 128,91 t nach unten Chart
Raps 39. KW 290,66 t nach unten Chart
Kartoffeln 40. KW 6,71 dt gleich Chart
Pfeile = Änderung zur Vorwoche/ Vormonat
(s) = AMI-Schätzung; (v) = vorläufig
Details zu den Produkten in den Charts

Markt-Experten

  • Dr. Hans-Christoph Behr
  • Wienke von Schenck
  • Matthias Kohlmüller
  • Andreas Gorn
  • Helwig Schwartau
  • Hans-Theo Erkes
zurück weiter
* kostenpflichtige Beratungshotline
(1,89 EUR/Min aus dem Festnetz der dt. Telekom, Mobilfunk abweichend
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr)