Sie sind hier: Start / Märkte

AMI Themen der Woche

  • Agrarpreise unterbrechen Talfahrt und drehen ins Plus  (AMI) Deutlich höhere Erzeugerpreise für Schlachtschweine und Schlachtkühe haben dem deutschen Rohstoffindex ein leichtes Plus beschert. Auch bei den Preisen für Rohmilch könnte die Erholung schon bald einsetzen. Noch ohne Impulse läuft hingegen das Geschäft mit Getreide und Raps. Mehr

  • Quotenüberlieferung geht weiter zurück (AMI) Je näher das Quotenende kommt, desto stärker reagieren die Erzeuger auf die drohenden Strafzahlungen und bremsen. Damit geht die Überschreitung schrittweise zurück, die höchste Überlieferung in der deutschen Quotengeschichte ist jedoch nicht mehr abzuwenden. Mehr

  • Preise für Bio-Lebensmittel 2014 stabil (AMI) Im konventionellen Bereich zahlten die Verbraucher 2014 weniger für frische Lebensmittel. Wie entwickelten sich 2014 die Preise für Bio-Lebensmittel? Konnten sich die privaten Haushalte auch hier über sinkende Verbraucherpreise freuen? Mehr

AMI Markt Charts


Aktuelle Marktlage und Analyse

Gartenbau | Analyse

Exotische Früchte – Highlights am POS

27.02.2015 (AMI) Weltweit steigt die Produktion von exotischen Früchten. Auch wenn ein Großteil davon auf den jeweiligen Inlandsmärkten verbleibt, hat auch der weltweite Handel mit Exoten in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen.   Mehr


Pflanzenbau | Marktlage

Maiskurse unter kräftigem Druck

27.02.2015 (AMI) Neben schwachen Vorgaben von Weizen wird Mais derzeit von Meldungen über eine rückläufige US-Ethanolproduktion bei gleichzeitig kräftig wachsenden Vorräten belastet. Der Fronttermin in Chicago gab vor diesem Hintergrund in der vergangenen Woche um rund 2 % nach.   Mehr


Vieh & Fleisch | Analyse

Schweinemast trotz steigender Tageszunahmen nicht rentabel

26.02.2015 (AMI) Die biologischen Leistungen in der Schweinemast konnten im Wirtschaftsjahr 2013/2014 nochmals verbessert werden. Erstmals wurde die Schwelle von 800 g Tageszunahmen überschritten. Damit wurden die Leistungen vom vergangenen Jahr um 1,5 % übertroffen.   Mehr


Gartenbau | Marktlage

Begrenzte Importe an Bunte Salaten

26.02.2015 (AMI) Das Angebot an Bunten Salaten bleibt europaweit begrenzt. Durch die kühlen Temperaturen und den Lichtmangel in den zurückliegenden Wochen war das Wachstum der Kulturen in Südeuropa gehemmt. Als Folge haben sich die Importe verteuert. Das spielt dem frühen inländischen Angebot aus dem Gewächshaus in die Karten.  Mehr


Milchwirtschaft | Marktlage

Milchmarkt in ruhigerem Fahrwasser

26.02.2015 (AMI) Am Milchmarkt hat sich die Lage Ende Februar leicht beruhigt, nachdem zuvor ungewöhnlich feste Preisentwicklungen zu verzeichnen waren. Der Handel mit Pulverprodukten hat zuletzt etwas nachgelassen und die im Vorfeld teils hohen Aufschläge waren nicht mehr zu erzielen.   Mehr


 
Benutzer:
Passwort:
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ihre persönlichen Einstellungen

    AMI - Marktdaten

Jetzt bestellen!

AMI Seminarprogramm 2015

Jetzt bestellen!

Newsletter

Kostenloses Abonnement des AMI-informiert-Newsletters

Wir versichern, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergegeben wird.