Sie sind hier: Start / Märkte

AMI Themen der Woche

  • Warenströme bei Obst und Gemüse konzentrieren sich nicht mehr auf Europa
    (AMI) Schwellen-und Entwicklungsländer in Asien, Lateinamerika oder Afrika ziehen einen immer größeren Teil der weltweiten Obstexporte an. Europa und Nordamerika stehen nicht mehr allein im Fokus. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Mehr

  • Getrübte Aussichten auf Rapsernte 2015 (AMI) Nach dem Rekordjahr 2014/15 könnte die Versorgung mit Raps 2015/16 deutlich knapper ausfallen. Die Vorräte würden kräftig schrumpfen. Neben einer deutlich kleineren Ernte ist eine voraussichtlich lebhafte Nachfrage dafür verantwortlich. Mehr

  • Schwaches 1. Halbjahr am Milchmarkt (AMI) Der Milchmarkt ist sehr schwach ins Jahr 2015 gestartet. Ein anhaltend hohes Angebot, gepaart mit einer zumeist nur verhaltenen Nachfrage hatte bis zuletzt Preisverläufe teils nah an der Interventionsverwertung zur Folge. Gibt es kurzfristig Hoffnung auf eine Erholung? Mehr

AMI Markt Charts


Aktuelle Marktlage und Analyse

Vieh & Fleisch | Analyse

Welt-Schweinefleisch-Exportpreise im 5 Jahrestief

26.06.2015 (AMI) Die Exportpreise im Welthandel von Schweinefleisch, besonders für Lieferanten außerhalb der EU, waren im vergangenen Jahr sehr hoch. Dieses Jahr ist genau das Gegenteil der Fall.   Mehr


Milchwirtschaft | Analyse

Deutsche Milcherzeuger müssen Rekord-Superabgabe zahlen

25.06.2015 (AMI) Im letzten Quotenjahr ist die Superabgabe für die deutschen Milcherzeuger auf 21,99 Ct/kg gestiegen. Bei einer Überschreitung des Quotenrahmens um gut 1,1 Mio. t ergibt sich damit eine Strafzahlung nach Brüssel in Höhe von rund 309 Mio. EUR.  Mehr


Pflanzenbau | Marktlage

Regen treibt Getreidekurse

25.06.2015 (AMI) In den USA hat die Winterweizenernte begonnen, wird aber ständig durch starken Regen gebremst. Das geht auch auf die Qualität. Die Sorge um ein hinlängliches Angebot steigt so sehr, dass an der Terminbörse sogar die Dollarbewegung vorerst aus den Augen verloren wurde.  Mehr


Gartenbau | Marktlage

Großer Wachstumsunterschied bei Strauchbeeren

25.06.2015 (AMI) Nicht in ganz Deutschland hat die Strauchbeerenernte volle Fahrt aufgenommen. Durch die lange anhaltenden kühlen Temperaturen in den norddeutschen Anbaugebieten hängt die Reifeentwicklung dort im Vergleich zu den klimatisch begünstigten Regionen im Süden deutlich zurück. Erste überschaubare Mengen an Himbeeren aus dem geschützten Anbau wurden zuletzt aber auch im Norden gepflückt.  Mehr


Pflanzenbau | Marktlage

Rapskurse überfliegen Marke von 380 EUR/t

25.06.2015 (AMI) Die Pariser Rapsnotierungen haben in den vergangenen Tagen, angetrieben von festen Vorgaben aus Winnipeg und Chicago sowie einem schwachen Euro, kräftig zugelegt. Der Fronttermin übersprang dabei regelrecht die Marke von 380 EUR/t. Diese wurde im gesamten Wirtschaftsjahr 2014/15 nicht geknackt. Außerdem entspricht das dem höchsten Niveau seit April 2014. Die diesjährige Rapsernte in der EU läuft derweil langsam an.  Mehr


 
Benutzer:
Passwort:
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ihre persönlichen Einstellungen

    AMI - Marktdaten

Jetzt bestellen!


 

Jetzt bestellen!

AMI Seminarprogramm 2015

Newsletter

Kostenloses Abonnement des AMI-informiert-Newsletters

Wir versichern, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergegeben wird.