Sie sind hier: Start / Märkte

AMI Themen der Woche

  • AMI-Index: Neues Preistief (AMI) – Die Preise für Agrarrohstoffe fallen immer weiter. Die deutsche Getreideernte fiel sowohl in Menge als auch Qualität besser aus als erwartet. Die stockende Fleischnachfrage belastete im August die Preise für Schlachschweine. Auch die Preise für Rohmilch rutschten weiter ab. Mehr

  • Milchpreise erneut nachgegeben (AMI) – Im Juli sind die Milcherzeugerpreise einen weiteren Monat zurückgegangen, damit bleibt die Situation auf den milchviehhaltenden Betrieben angespannt. Zwar hat sich der Rückgang leicht abgeschwächt, eine kurzfristige Erholung der Märkte ist jedoch nicht in Sicht. Mehr

  • Feste Preise für Weißkohl – Extreme Wetterlage teilt Nord und Süd (AMI) – Weißkohl ist ein gesuchter Artikel. Trockenheit und ein verzögerter Vegetationsstart wirken sich jetzt richtig aus. Es fehlt Ware sowohl für die Verarbeitung als auch für den Verkauf im Frischmarkt. Mehr

AMI Markt Charts


Aktuelle Marktlage und Analyse

Vieh & Fleisch | Marktlage

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im September 2015

31.08.2015 (AMI) – Die Probleme am Schlachtschweine- und Schweinefleischmarkt nehmen kein Ende. Schlachtzahlen, die in der Summe rund 2 % über Vorjahr liegen, eine schwächelnde nationale Nachfrage und niedrige Preise im Export belasten das Marktgeschehen.   Mehr


Gartenbau | Marktlage

Angebot an Feldsalat ist noch begrenzt

27.08.2015 (AMI) – Im gesamten Salatsortiment ist der wechselhafte Sommer nicht spurlos vorbeigezogen, auch nicht bei Feldsalat. Hitze und Trockenheit haben sich im Süden Deutschlands nicht gerade förderlich für die Herbstkulturen erwiesen. Zum Monatswechsel ist zwar eine größere Warenverfügbarkeit vorhanden, allerdings sind die Erntemengen noch sehr bescheiden. So werden derzeit nur in sehr begrenztem Umfang Lieferprogramme in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) gefahren.   Mehr


Pflanzenbau | Marktlage

Weizenkurse auf Talfahrt

27.8.2015 (AMI) – Reichlich guter Weizen und keine Exporte, da braucht es eigentlich keine weiteren Faktoren, die Kurse unter Druck zu setzen. Doch selbst Mais gerät unter Druck der Turbulenzen um Chinas Wirtschaftsschwäche.   Mehr


Milchwirtschaft | Marktlage

Stabilisierung am Milchmarkt

27.08.2015 (AMI) – In Deutschland wurde der saisonale Rückgang der Milchanlieferung regional von hohen Temperaturen und fehlenden Niederschlägen verstärkt. An den Produktmärkten zeigten sich stabile bis leicht festere Tendenzen, allerdings ausgehend von sehr niedrigem Niveau.   Mehr


Pflanzenbau | Marktlage

Preisverfall der Pflanzenöle

27.8.2015 (AMI) – Die Pflanzenölpreise sind massiv abgerutscht. Das lockt zunehmend mehr Käufer an den Markt. Während Rapsöl vermehrt für die Nahrungsmittelproduktion nachgefragt wird, findet Palmöl reges Interesse auf der technischen Seite.  Mehr


 
Benutzer:
Passwort:
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ihre persönlichen Einstellungen

    AMI - Marktdaten

Jetzt bestellen!

AMI Seminarprogramm 2015

Jetzt bestellen!

Newsletter

Kostenloses Abonnement des AMI-informiert-Newsletters

Wir versichern, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht an Dritte weitergegeben wird.