Deutschland | Kohlgemüse | Verbraucherpreise

Blumenkohl erreicht Preistal

09.03.2017 (AMI) – Im Zuge von Angebotsaktionen des deutschen Lebensmitteleinzelhandels haben sich die Verbraucherpreise für Blumenkohl kurzzeitig stark abgeschwächt und die Nachfrage sprunghaft belebt.

Die Einkaufspreise für die Verbraucher in Deutschland lagen mit 0,94 EUR/St. in der 9. Kalenderwoche deutlich unter dem Niveau der Vorjahre. Von den Verkaufssteigerungen auf dem deutschen Markt und auch auf den Auslandsmärkten profitierten insbesondere die Erzeuger in der Bretagne. Zurzeit stellt die Provinz im Nordwesten Frankreichs die bedeutendste Anbauregion im Winteranbau dar. Doch auch Ware aus Italien und Spanien erzeugte einen Angebotsdruck, so dass die Preise zunächst auf dem niedrigen Niveau stabil blieben. In dieser Woche fanden zwar weniger Werbeaktionen statt, doch die Nachfrage wird aufgrund des niedrigen Preisniveaus vergleichsweise hoch bleiben, auch wenn der Wert der Vorwoche sicherlich nicht mehr erreicht werden wird.

Erhalten Sie die aktuelle Marktlage und Preise für Blumenkohl und andere Kohlgemüsen jederzeit abrufbar in unserem Onlinedienst Markt aktuell Gemüse . Loggen Sie sich ein oder nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich noch heute Zugang zum Expertenwissen der AMI.

Beitrag von Anne Reifenhäuser

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Frische Lebensmittel | Verbraucherpreise

Frische Nahrungsmittel: Preisauftrieb im März 2017 abgeschwächt

29.03.2017 (AMI) – Mit der kalten Witterung endete im März die Preisrallye bei frischem Gemüse. In der Folge verlangsamte sich die Teuerung frischer Nahrungsmittel spürbar. Gleichzeitig rückte die Entwicklung bei den Milchprodukten wieder stärker in den Fokus.  Mehr


Deutschland | Bio-Gemüse | Haushaltsnachfrage

Bio-Möhren verlieren an Dominanz

22.03.2017 (AMI) – Zwar sind Bio-Möhren auch 2016 das von den privaten Haushalten in Deutschland meistgekaufte Bio-Gemüse, jedoch geht der Anteil an den gesamten Einkaufsmengen an Bio-Frischgemüse zurück.  Mehr


Deutschland | Milch & Milchprodukte | Verbraucherpreise

Butter seit März im Einzelhandel günstiger

20.03.2017 (AMI) – Seit Anfang März 2017 ist Butter im Basissortiment des LEH für die Verbraucher wieder günstiger erhältlich. Zwischen den Molkereien und dem LEH gelten seitdem neue Kontrakte.   Mehr


Deutschland | Bio-Gemüse | Haushaltsnachfrage

Bio-Gemüseabsatz erzielt Rekord

01.03.2017 (AMI) – Die Haushalte in Deutschland kaufen immer mehr Bio-Gemüse. Im langjährigen Vergleich entwickelte sich der Absatz von Bio-Gemüse 2016 überdurchschnittlich gut. Die höheren Verbraucherpreise für viele Bio-Gemüsearten ließen auch die Ausgaben im gleichen Jahr steigen. Jedoch haben die Einkaufsstätten nicht gleichermaßen von den Absatzsteigerungen profitiert.  Mehr


Deutschland | Vieh & Fleisch | Haushaltsnachfrage

Private Haushalte kaufen erneut weniger Fleisch

16.02.2017 (AMI) – Der Rückgang der privaten Fleischeinkäufe im Lebensmitteleinzelhandel setzt sich weiter fort.  Mehr


Deutschland | Gemüse | Haushaltsnachfrage

Champignons schaffen Sprung in die Top 10

15.02.2017 (AMI) – 2016 haben die privaten Haushalte in Deutschland dem Vorjahr entsprechende Mengen an Frischgemüse eingekauft. Einem Mengenplus bei Wurzel- und Zwiebelgemüse sowie Hülsenfrüchten schlug ein Minus bei Kohlgemüse und Salat- und Blattgemüse zu Buche.  Mehr


  • 1