Deutschland | Milch & Milchprodukte | Angebot

Fettmarkt weiter im Aufwärtstrend

16.03.2017 (AMI) – Der Milchmarkt entwickelt sich Mitte März weiter zweigeteilt.

Dabei driften die Verwertungen von Fett und Eiweiß zunehmend auseinander. Fetthaltige Produkte, allen voran die Butter, werden rege nachgefragt. Bei anhaltend deutlich geringeren Anlieferungsmengen als im Vorjahr hat das von den Rohstoff- bis hin zu den Produktmärkten zu steigenden Preisen geführt.

Die Eiweißseite steht hingegen bei umfangreichen Beständen und einer gleichzeitig ruhigen Nachfrage preislich zunehmend unter Druck.

Warum laufen diese beiden Teilmärkte so stark auseinander? Nutzen Sie die Analysen der AMI zur aktuellen Marktsituation. Eine umfangreiche Erläuterung zur aktuellen Marktlage finden Sie im Markt aktuell Milchwirtschaft.

Sie sind noch kein Kunde und möchten den Online-Dienst Markt aktuell Milchwirtschaft kennenlernen? Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement.

Beitrag von Andreas Gorn

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Europa | Rohmilch | Anlieferung

EU-Milchanlieferung erreicht das Vorjahresniveau

26.06.2017 (AMI) – Im ersten Drittel von 2017 hat sich das Milchaufkommen in der EU dem Vorjahresniveau angenähert. Zuvor waren die Mengen seit Mitte 2016 rückläufig, im Herbst sogar deutlich. Seit Jahresbeginn hat sich der Rückgang schrittweise verringert, was im Wesentlichen auf die gestiegenen Milcherzeugerpreise zurückzuführen sein dürfte.  Mehr

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Anlieferung

Milchspitze in diesem Jahr eher ein Plateau

22.06.2017 (AMI) – Das Milchaufkommen in Deutschland hat sich Anfang Juni anhaltend auf hohem Niveau bewegt. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr verkürzte sich dadurch auf den niedrigsten Stand seit August 2016.   Mehr

Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

AMI schätzt Erzeugerpreis für Milch im Juni auf 34,0 Ct/kg

21.06.2017 (AMI) – Informationen zu den Milcherzeugerpreisen stehen normalerweise erst mit großer zeitlicher Verzögerung zur Verfügung. Mit dem neuen AMI Markt aktuell Preisprognose Rohmilch schließt die AMI diese Lücke.  Mehr