Welt | Milch & Milchprodukte | Handel

Welthandel mit Milchprodukten 2016 leicht erholt

13.03.2017 (AMI) – Der internationale Handel mit Milchprodukten hat sich 2016 stabilisiert. Im abgelaufenen Kalenderjahr wurden in der Summe wieder etwas mehr Milchprodukte am Weltmarkt nachgefragt. Zuvor hatte der Geschäftsverlauf im Jahr 2015 durch die schwächeren Importe Chinas und Russlands sowie zahlreicher erdölexportierender Länder stagniert.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (882 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Andreas Gorn

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Preise

Verwertungsschere öffnet sich weiter

23.03.2017 (AMI) – In der ersten Märzhälfte ist die Milchanlieferung in Deutschland stetig gestiegen. Dabei fiel das Milchaufkommen noch deutlich niedriger aus als vor Jahresfrist und bewegte sich leicht über den Mengen von 2015.  Mehr


Welt | Milch & Milchprodukte | Außenhandel

Welche Rolle am Milchmarkt spielen zukünftig die USA?

21.03.2017 (AMI) – Die Wahl des US-Präsidenten Trump hat weltweit zu Verunsicherung geführt, auch bei den Marktbeteiligten im Milchbereich. Was kann das für den globalen Milchmarkt und die transatlantischen Handelsströme zwischen der EU und den USA bedeuten?  Mehr


Deutschland | Milch & Milchprodukte | Verbraucherpreise

Butter seit März im Einzelhandel günstiger

20.03.2017 (AMI) – Seit Anfang März 2017 ist Butter im Basissortiment des LEH für die Verbraucher wieder günstiger erhältlich. Zwischen den Molkereien und dem LEH gelten seitdem neue Kontrakte.   Mehr