Markt Seminar Vieh und Fleisch

Vieh- & Fleischmarkt – Chancen und Herausforderungen in der Vermarktung

Zum Seminar:

Der Fleischkonsum in Europa stagniert, dagegen wächst die Fleischnachfrage in Südamerika, Russland und Asien. Für den Export sind die veterinärrechtlichen Verhandlungen mit den asiatischen Länder ein entscheidender Punkt. Weitere Absatzmärkte zu erschließen wird eine wichtige Aufgabe bleiben. Die deutsche Schlacht- und Verarbeitungsbranche steht weiterhin unter großem Wettbewerbs- und Preisdruck. Welche Schritte sind notwendig, um vom Verbraucher akzeptiert zu werden und dabei wirtschaftlich erfolgreich zu sein?

 

Inhalte:

  • Entwicklungen an den Vieh- und Fleischmärkten – Trends und Prognosen
  • Politische Verordnungen – Welche Veränderungen ergeben sich für die Erzeuger?
  • Gestiegene Erwartungen der Verbraucher an die Produktionsweise: Regional, Bio, Premium oder Verzicht?
  • Bio-Fleisch bleibt gefragt – Kann die Produktion Schritt halten?


    Zielgruppe:

      • Mäster, Vermarkter, Verarbeiter
      • Mitarbeiter im Einkauf und Verkauf
      • Berater, Fach- und Führungskräfte im Agribusiness
      • Mitarbeiter in Wirtschafts- und Agrarverbänden


      Wann/Wo:
       
      Donnerstag – 23. März 2017
      AMI, Bonn, von 9:30 bis 15:00 Uhr

      Weiterer Termin: Dienstag – 07. November 2017


      Teilnehmerzahl:

      max. 14 Teilnehmer


      Seminargebühr:

      295 EUR zzgl. MwSt. inkl. Mittagsimbiss je Teilnehmer


      Ihr AMI-Referenten:

      • Matthias Kohlmüller
        Marktanalyst Fleischwirtschaft
      • Diana Schaack
        Marktanalystin Öko-Landbau
      • Thomas Els
        Marktanalyst Verbraucherforschung