Deutschland | Schweine | Handel

Stabiler Schlachtschweinepreis

07.12.2022 (AMI) – Der Handel mit Schlachtschweinen verläuft weiterhin flott, die kleinen Mengen reichen für den Bedarf oft nur knapp aus. Dennoch hat der Schwung gegenüber den Vorwochen leicht nachgelassen.

Auch mit Blick auf die erwartet ruhigeren Geschäfte in den kommenden Wochen wurde die Preisempfehlung bei 2,00 EUR/kg belassen.

Der Fleischhandel bietet auch in der laufenden Woche Impulse, die Geschäfte laufen zumeist zügig. Allerdings gehen viele Marktteilnehmer davon aus, dass der Höhepunkt inzwischen überschritten ist. Die Nachfrage dürfte in den kommenden Wochen deutlich geringer ausfallen, die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest nähern sich dem Ende.

Haben Sie Interesse am europäischen Schlachtschweinemarkt? Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Online-Dienst Markt aktuell Fleischwirtschaft PLUS. Bitte loggen Sie sich ein.

Sie kennen unsere Angebote noch nicht und möchten unseren Online-Dienst kennenlernen? Dann besuchen Sie unseren Shop.

Beitrag von Dr. Tim Koch
Marktexperte Fleisch- und Geflügelwirtschaft
Druckversion als PDF öffnen

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Schweine | Handel

Angebot an Schlachtschweinen gering

25.01.2023 (AMI) – Der Handel mit Schlachtschweinen wird bestimmt durch das kleine Angebot an schlachtreifen Tieren. Dieses ist im Vergleich zur Vorwoche noch einmal zurückgegangen. Gleichzeitig passt die geringe Nachfrage dazu.   Mehr

Deutschland | Schweine | Export

Exporte von Schweinefleisch erneut verringert

25.01.2023 (AMI) – Von Januar bis November 2022 sind die deutschen Exporte von Schweinefleisch inklusive Nebenprodukten weiter zurückgegangen. Insgesamt wurden 2,16 Mio. t Schweinefleisch ausgeführt, was gegenüber dem Vorjahreszeitraum einer Verringerung um 11,8 % entspricht.   Mehr

Deutschland | Rinder | Import

Deutschland führt weniger Rindfleisch ein

25.01.2023 (AMI) – Die nach Deutschland importierte Menge Rindfleisch ist im Zeitraum von Januar bis November 2022 gesunken. Rund 6,7 % weniger Rindfleisch wurde nach Deutschland transportiert.   Mehr