Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Europa | Rinder | Erzeugung

Sinkende EU-Rindfleischproduktion prognostiziert

19.11.2020 (AMI) – Die Produktion von Rindfleisch dürfte sich nach der EU-Prognose 2021 mit einem Minus von 1,5 % leicht rückläufig entwickeln. In Bezug auf den Konsum von Rindfleisch, welcher im Jahr 2021 bei 10,3 kg pro Kopf liegen sollte, wird auch eine Verringerung erwartet.  Mehr

Deutschland | Rinder | Erzeugung

Deutlich weniger Kühe geschlachtet

19.11.2020 (AMI) – Die Zahl der bundesweit geschlachteten Rinder liegt auch weiterhin deutlich unter denen des Vorjahres, bis einschließlich September betrug der Rückgang rund 3,7 %. Allerdings hat sich die Situation im September wieder etwas entspannt, hier wurde der Vorjahreswert fast erreicht.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Schweineschlachtungen weiter unter Vorjahr

19.11.2020 (AMI) – Abgesehen vom 1. Quartal des laufenden Jahres lag die Zahl der bundesweit geschlachteten Schweine 2020 fast durchweg unter den Werten des Vorjahres. Bis einschließlich September wurden nach aktuellen Daten rund 2,6 % weniger Schweine der Schlachtung zugeführt.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis gibt nach

18.11.2020 (AMI) – Der Schlachtschweinemarkt wird von Woche zu Woche schwieriger, das sehr große Angebot lässt sich nur mit viel Mühe vermarkten. Zugleich nimmt auch der Druck auf die Fleischpreise zu.   Mehr

Deutschland | Bio-Schweine | Marktversorgung

ASP und Corona - und der Bio-Schweinemarkt läuft weiter

13.11.2020 (AMI) – Der konventionelle Schweinemarkt liegt durch fehlende Schlachtkapazitäten und den Exportstopp Chinas am Boden. Der Bio-Schweinemarkt bleibt davon so gut wie unberührt. Im Gegenteil: Die Nachfrage liegt schon seit Monaten über dem Angebot und die Preise bleiben stabil.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schweinepreis weiter behauptet

11.11.2020 (AMI) – Wie schon in den vergangenen Wochen wird aus fast allen Regionen von Überhängen an schlachtreifen Schweinen berichtet. Hier und da lassen sich die Mengen zwar auch mal wieder etwas zügiger absetzen, dafür klemmt es dann an anderer Stelle.   Mehr

Deutschland | Schweine | Haushaltsnachfrage

Erhöhte Werbeaktivitäten im LEH

11.11.2020 (AMI) – Die private Nachfrage nach Fleisch hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen, der Lebensmitteleinzelhandel konnte seine Absätze im Zuge der Corona-Pandemie enorm steigern. Der Handel scheint diesen Trend mit zusätzlichen Werbeaktivitäten zu verstärken.   Mehr

Deutschland | Schweine | Import

Deutschland importiert Corona bedingt weniger Schweine

11.11.2020 (AMI) – Für das Jahr 2020 und auch 2021 kann mit deutlich weniger Importen an Schlachtschweinen und Ferkeln in Deutschland gerechnet werden. Die Corona bedingt deutlich eingekürzten Auslastungen der Schlachtkapazitäten lassen die Importnachfrage an ausländischen Tieren stark sinken.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Deutschland erzeugt mehr Schweinefleisch als es benötigt

11.11.2020 (AMI) – Während der Verbrauch an Schweinefleisch in Deutschland immer weiter zurückgeht, liegt die Erzeugung von Schweinefleisch deutlich über dem Konsum.  Mehr

Deutschland | Schweine | Preise

Schweineschlachtungen weiter unter Vorjahr

11.11.2020 (AMI) – Abgesehen vom 1. Quartal des laufenden Jahres lag die Zahl der bundesweit geschlachteten Schweine 2020 fast durchweg unter den Werten des Vorjahres. Bis einschließlich September wurden nach aktuellen Daten rund 2,6 % weniger Schweine der Schlachtung zugeführt.   Mehr