Agrarwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Kartoffeln | Marktversorgung

Kleine deutsche Kartoffelernte

28.09.2021 (AMI) – Die Kartoffelernte in Deutschland wird vom BMEL mit 10,6 Mio. t beziffert. Das vorläufige Ergebnis gilt aber als unsicher, da bisher erst 35 % der erwarteten Proben ausgewertet werden konnten. Das spannendste Thema ist aber, wieviel netto von der Bruttoernte bleibt.   Mehr

Europa | Braugerste | Angebot

Braugerste wird knapp und teuer

28.09.2021 (AMI) – Ein Thema am ansonsten eher umsatzschwachen Getreidemarkt ist die Braugerste. Die Aussicht auf ein unzureichendes Angebot und das nicht nur hierzulande, sondern auch in den Nachbarländern, befeuerte noch einmal zusätzlich das Kaufinteresse.   Mehr

Deutschland | Agrarrohstoffe | Index

AMI-Rohstoffindex legt im September erneut zu

23.09.2021 (AMI) – Der deutsche Index für Agrarrohstoffe hat im September zum dritten Mal in Folge ein Plus erzielt. Der Index erreichte durchschnittlich 144,8 Punkte, was einem Zuwachs von 0,9 % gegenüber August entspricht. Die Entwicklung wurde vor allem durch die festeren Preise an den Getreidemärkten bedingt. Auch der Teilindex für Milch konnte zulegen. Demgegenüber standen die Preise für Schweinefleisch, die auch im September wieder einen Rückgang verzeichneten.   Mehr

Europa | Getreide | Kursentwicklung für Weizen und Mais

Paris: Weizenkurse mit leichtem Plus

23.09.2021 (AMI) – Während die erhöhte russische Ernteprognose die Kurse zeitweilig unter Druck setzte, wurden sie jüngst von lebhafter EU-Exportnachfrage gestützt.   Mehr

Deutschland | Rohmilch | Anlieferung

Milchmengen gehen erneut deutlicher zurück

23.09.2021 (AMI) – Der saisonale Rückgang des Rohstoffaufkommens hat sich Anfang September etwas verstärkt. Der Rückstand zum Vorjahresniveau hat sich dabei ausgeweitet. Bei Rohmilch und Konzentraten war die Marktlage zuletzt wieder etwas ausgeglichener. Die Preise haben sich im Zuge dessen auf hohem Niveau stabilisiert.   Mehr

Welt | Soja | Kursentwicklung für Soja und Raps

Chicago: Leichter Kursanstieg dank anhaltender Exportgeschäfte

22.09.2021 (AMI) – Die Entwicklung der Sojakurse lässt, bedingt durch fortlaufend lebhafte Exportkäufe, einen leichten Aufwärtstrend erkennen. Diese werden jedoch von Turbulenzen an den Finanzmärkten und anhaltenden Logistikproblemen durch Schäden des Hurrikans gebremst.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Lage am Schlachtschweinemarkt bleibt schwierig

22.09.2021 (AMI) – Der Handel mit Schlachtschweinen verläuft auch weiterhin regional unterschiedlich, bleibt insgesamt aber schwierig.   Mehr

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Tierbestand

Mehr Kühe in den ersten sieben Monaten geschlachtet

22.09.2021 (AMI) – Im Juli 2021 wurden in Deutschland 91.699 Kühe geschlachtet, das waren 1,3 % weniger Tiere als im Vorjahr. Damit lagen die Stückzahlen den zweiten Monat in Folge unter dem Niveau des Vorjahres. Von Januar bis Juli 2021 überwogen insgesamt jedoch steigende Tendenzen.   Mehr

Europa | Schweine | Erzeugung

Schweineschlachtungen in der EU nehmen wieder zu

22.09.2021 (AMI) – Nach einem deutlichen Rückgang im Jahr 2020 wurden in der ersten Hälfte des laufenden Jahres innerhalb der EU wieder deutlich mehr Schweine der Schlachtung zugeführt.   Mehr

Europa | Rinder | Erzeugung

Rinderschlachtungen auf stabilem Niveau

22.09.2021 (AMI) – Relativ stabil entwickeln sich die Rinderschlachtungen in der EU. Von Januar bis Juni 2021 wurden europaweit mit 11,1 Mio. Schlachtrindern ähnlich viele Tiere wie im Vorjahreszeitraum der Schlachtung zugeführt.   Mehr