Agrarwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Rinder | Erzeugung

Rinderschlachtungen zeitweise auf Vorjahresniveau

18.10.2019 (AMI) – Nachdem die Zahl der bundesweit geschlachteten Rinder bereits im Juli leicht über Vorjahresniveau lag, wurden auch im August moderat mehr Rinder geschlachtet als noch 2018.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Bislang weniger Schweine geschlachtet

18.10.2019 (AMI) – Erstmals in diesem Jahr lagen die monatlichen Schweineschlachtungen im August geringfügig über den Werten des Vorjahres. Allerdings ändert dies nichts an der insgesamt eher knappen Versorgungslage und den deutlichen rückläufigen Schlachtzahlen.  Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Haushaltsnachfrage

Durch Hitzewelle Fleischnachfrage gesunken

18.10.2019 (AMI) – Der deutsche Verbraucher konsumiert immer weniger Fleisch. Diese Entwicklung wird dieses Jahr noch zusätzlich durch den teils sehr heißen Sommer verstärkt. Von Januar bis August 2019 sank die Nachfrage der privaten Haushalte nach Fleisch, Geflügel und Wurst um 3,4 % gegenüber den Vorjahreswerten.  Mehr

Welt | Getreide | Terminkontrakte

Chicago: Weizenpreise steigen, Mais bleibt unter Druck

17.10.2019 (AMI) – Während die Weizenkursen kräftig von Wachstums- und Erntebehinderungen unterstützt wurden und ihren Weg nach oben fortsetzten, konnte Mais sich nur knapp behaupten. Verbesserte Wetterprognosen könnten das Erntetempo steigern.  Mehr

Welt | Milch & Milchprodukte | Handel

Weniger Butter, mehr Magermilchpulver am Weltmarkt gehandelt

17.10.2019 (AMI) – In den ersten acht Monaten dieses Jahres wies der internationale Handel mit Milchprodukten überwiegend steigende Tendenzen auf. Lediglich die Butterexporte lagen in der Summe zuletzt leicht unter dem Vorjahresniveau.  Mehr

Deutschland | Rohmilch | Anlieferung

Milchanlieferung knapp über Vorjahresniveau

17.10.2019 (AMI) – Anfang Oktober nahm das Rohstoffaufkommen in Deutschland saisonal weiter ab. Das Vorjahresniveau wurde zuletzt nur noch leicht übertroffen. Die Preise an den Konzentratmärkten tendierten über die Monatsmitte bei reger Nachfrage und teils begrenzter Verfügbarkeit etwas fester.  Mehr

Europa | Raps | Preise

Vereinigtes Königreich: Erzeuger spekulieren auf Preissteigerungen

16.10.2019 (AMI) – Landwirte halten ihren Raps weiter zurück und wollen die Ware, die sie noch haben zu höheren Preisen verkaufen. Ölmühlen sind bis Ende 2019 gut gedeckt und fragen kaum nach.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Markt für Schlachtschweine ausgeglichen

16.10.2019 (AMI) – Ähnlich wie in der Vorwoche gibt es eine flotte Nachfrage nach Schlachtschweinen. Teils gibt es hohe Gewichte, da die Tiere im Moment - bei der milden Witterung - sehr frohwüchsig sind. Alles in allem zeigt sich der Schweinemarkt auf hohem Niveau ausgeglichen.  Mehr

Welt | Futtergetreide | Marktversorgung

Deutscher Maismarkt wieder auf Importe ausgerichtet

16.10.2019 Die Maissaison 2019/20 beginnt mit getrübten Ernteaussichten auf der Nordhalbkugel sowie anhaltenden Spannungen in den Handelsbeziehungen mit den USA. Während das eine für feste Notierungen sorgt, belastet das US-Überangebot. In diesem Spannungsfeld beginnt in Deutschland die Körnermaisernte, die bislang unter keinem guten Stern stand. Neben den schwachen Erträgen sind nun auch noch die Erzeugerpreise abgesackt und die Ukraine steht erneut mit immensen Exporten in den Startlöchern.  Mehr

Welt | Milch & Milchprodukte | Preise

Weltmarktpreise nach Rückgängen stabilisiert

15.10.2019 (AMI) – Zu Beginn der zweiten Jahreshälfte setzte bei den Weltmarktpreisen für Milchprodukte, nach produktübergreifend schwächeren Tendenzen im zweiten Quartal dieses Jahres, teilweise eine Erholung ein.  Mehr