Gartenbau

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Südfrüchte | Nachfrage

Werbeintensive Woche bei Kakis – Haushalte greifen stärker zu

09.11.2017 (AMI) – Der Herbst steht nicht nur im Zeichen der Feigen, auch Kakis haben Saison und werden stark vom Lebensmitteleinzelhandel beworben. Dabei ist die 45. Woche zumeist sehr werbeintensiv, wenn aus dem vollen Angebot in den Lieferländern geschöpft werden kann.  Mehr

Deutschland | Fruchtgemüse | Erzeugung

Kürbisse bleiben ein Wachstumsmarkt

09.11.2017 (AMI) – Der Markt für Kürbisse in Deutschland wächst weiter. Im vergangenen Jahr sind sowohl die Produktion als auch der private Verbrauch weiter gestiegen. Jahr für Jahr kommen neue Verbraucher hinzu, die den Kürbis erstmals für sich entdecken.  Mehr

Deutschland | Bio-Obst | Strukturdaten

Bio-Äpfel belegen die Spitzenposition

07.11.2017 (AMI) – In Deutschland wurden 2017 von rund 850 Betrieben über 7.500 ha Baumobst nach Öko-Richtlinien angebaut. Dies entspricht einem Anteil von 15 % an der gesamten deutschen Baumobstanbaufläche, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand der Ergebnisse der Baumobstanbauerhebung 2017 mitteilt.   Mehr

Deutschland | Tafeltrauben | Marktversorgung

Steigende Preise für begrenztes Angebot an Tafeltrauben

02.11.2017 (AMI) – Die Warenverfügbarkeit an Tafeltrauben aus dem Mittelmeerraum ist spürbar zurückgegangen und die Bestände reichen nicht mehr an die Mengen anderer Jahre heran. Noch ist Überseeware begrenzt verfügbar.   Mehr

Deutschland | Obst | Angebot

Preisrallye kann Ertragsausfälle nicht kompensieren

26.10.2017 (AMI) – Die Auswirkungen der Frühjahrsfröste werden immer wieder von den Medien aufgegriffen. Der Konsument zahlte für das Beeren- und Steinobst Spitzenpreise und wird die massiven Ertragsausfälle beim Einkauf von Äpfeln bis Mitte kommenden Jahres spüren. Die eigentlich Leidtragenden sind aber die Obstbaubetriebe, die in ihrer Existenz z.T. stark gefährdet sind.   Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Großhandel

Kohlrabi-Importe müssen noch warten

26.10.2017 (AMI) – Ende Oktober kann die deutsche Produktion die Nachfrage nach Kohlrabi noch problemlos decken. Für Importe gibt es damit noch kaum Möglichkeiten am deutschen Markt. Das wird sich ab der 45. Woche ändern. Dann werden verstärkt die Lieferungen aus Spanien und Italien einsetzen. Erste Ankünfte in der 43. Woche wurden zu höheren Preisen als im Vorjahr verkauft.  Mehr

Deutschland | Zwiebelgemüse | Lagerbestand

Zwiebelvorräte durch hohe Feldbestände gekennzeichnet

20.10.2017 (AMI) – Die AMI-Erhebung der Zwiebelvorräte ergibt ein leichtes Mengenplus zum Vorjahr. Allerdings sind die für die Lagerung vorgesehenen Mengen durch einen sehr hohen Anteil an Feldbeständen geprägt, die eine genaue Einschätzung der Warenverfügbarkeit erschweren.  Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Angebot

Hohe Temperaturen bremsen Absatz von Kopfkohl aus

19.10.2017 (AMI) – Nachdem das Sturmtief Xavier Anfang Oktober in den norddeutschen Anbauregionen zu Ernteunterbrechungen geführt hatte, schreitet die Ernte für die Einlagerung bei Kopfkohl inzwischen weiter voran. Bei ausreichend verfügbaren Mengen für die Vermarktung geraten die Preise mehr unter Druck.  Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Erzeugung

Starke Anbaukonzentration bei Rosenkohl

13.10.2017 (AMI) – Insgesamt wurde in Deutschland 2016 auf einer Fläche von 474 ha Rosenkohl angebaut. Damit war die Fläche 2 % größer als im Vorjahr.  Mehr

Deutschland | Zitrusfrüchte | Angebot

Zitrusfrüchte nun zunehmend aus dem Mittelmeerraum

12.10.2017 (AMI) – Mit der herbstlichen Witterung halten vermehrt die Zitrusfrüchte Einzug in die Regale des Lebensmitteleinzelhandels. Kamen Zitronen, Orangen und Easy Peeler zuletzt noch aus Übersee, dominieren nun verstärkt Lieferungen aus Spanien das Angebot.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »