Deutschland | Gemüse | Export

Gemüseausfuhren in erster Jahreshälfte etwas schwächer

27.09.2019 (AMI) – Vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes zufolge haben sich die Exporte von Frischgemüse aus Deutschland im 1. Halbjahr 2019 gegenüber den ersten sechs Monaten 2018 insgesamt leicht verringert.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (575 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Anne Ewens

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Wurzelgemüse | Ernte

Ernte an Bundmöhren nimmt langsam Fahrt auf

28.05.2020 (AMI) – Die ersten Bundmöhren aus deutschem Anbau trafen in diesem Jahr auf einen von der Importware nur noch knapp versorgten Markt. Doch auch die verfügbaren Mengen aus dem frühen Anbau im Südwesten Deutschlands steigen nur langsam an, die Preise sind fest.   Mehr

Deutschland | Steinobst | Marktprognose

Große Angebotslücke bei Aprikosen, Pfirsichen und Nektarinen

28.05.2020 (AMI) – Milde Temperaturen während des Winters, Hagelstürme, Frost und heftige Regenfälle machen der Steinobstproduktion im nördlichen Mittelmeerraum in diesem Jahr schwer zu schaffen. Es wird mit der kleinsten Erntemenge seit 2003 gerechnet.  Mehr

Deutschland | Stängelgemüse | Aktionspreise

Aktionspreise für weißen Spargel zu Pfingsten etwas höher als im Vorjahr

26.05.2020 (AMI) – Pfingsten ist in der Regel der letzte große Feiertag der deutschen Spargelsaison. Die Erwartungen an dieses verlängerte Wochenende sind entsprechend hoch, auch wenn sie in den vergangenen Jahren nicht immer erfüllt wurden. Verbraucher, die einen Kurzurlaub antreten, kaufen in der Regel keinen Spargel. Doch wie verhalten sich die Verbraucher in diesem Jahr, zu Corona-Zeiten?   Mehr