Deutschland | Obst | Markttrends

Treffen Sie die AMI-Marktexperten auf der Fruit Logistica

30.01.2020 (AMI) – Es ist wieder soweit – der Countdown für die Fruit Logistica läuft. Die AMI-Marktexperten stehen in den Startlöchern, um mit Ihnen zu diskutieren. Denn auch dieses Jahr sind wir wieder auf der Fachmesse für den globalen Fruchthandel in Berlin vertreten.

Zahlreiche Experten der Obst- und Gemüsebranche aus aller Welt strömen vom 05. bis 07. Februar 2020 wieder auf das Messegelände Berlin zur Fruit Logistica. Die AMI als Marktforschungsunternehmen darf da natürlich nicht fehlen!

Immer mehr Witterungsextreme stellen die Produktion vor neue Herausforderungen. Zusätzlich wächst der Anspruch der Verbraucher. Eine nachhaltige Erzeugung und möglichst verpackungsfreies Obst und Gemüse werden gefordert. Diskutieren Sie mit den AMI-Marktexperten über die aktuelle Entwicklung auf dem Obst- und Gemüsemarkt und über die Trends von morgen. Hält der Heidelbeer-Boom an? Wie haben sich die Spargelpreise entwickelt? Wir beantworten Ihnen gerne Fragen zu unseren Berichten und beraten Sie individuell, welche Analysen und Marktdaten für Ihr Unternehmen relevant sind. Dank unserer Daten können Sie Ihre Position am Markt einschätzen und sich neu ausrichten.

Sie finden uns von Mittwoch bis Freitag am neuen Standort in der Halle 20 am Stand A-12. Gerne können Sie vorab auch einen Messetermin mit unseren Marktexperten vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Behalten Sie mit unserem Onlinedienst Markt aktuell Obst & Gemüse den Markt im Blick. Neben tagesaktuellen Abgabepreisen an den Großmärkten finden Sie dort einmal pro Woche einen ausführlichen Kommentar zur aktuellen Marktlage bei allen wichtigen Obst- und Gemüsearten.

Beitrag von Anne Ewens

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Kernobst | Lagerbestand

Deutlich geringere Apfelvorräte als im Vorjahr

13.02.2020 (AMI) – Die geringeren Apfelvorräte in Deutschland stimmen die Branche positiv. Die Preise könnten angebotsbedingt nochmals anziehen. Lediglich kleinfrüchtige Äpfel aus Südeuropa drücken die Preise des Segments.   Mehr

Welt | Zwiebelgemüse | Angebot

Trotz hoher Ernte stabile Zwiebelpreise

12.02.2020 In der Saison 2019/20 fiel die Zwiebelernte in Europa wieder höher aus als ein Jahr zuvor. Die Preise gaben im Vergleich zum Vorjahresniveau leicht nach.  Mehr

Deutschland | Beerenobst | Marktversorgung

Weiterhin steigende Nachfrage nach Heidelbeeren erwartet

05.02.2020 (AMI) – Der Boom des Heidelbeermarktes kennt keine Grenzen mehr. Steigende Mengen aus Übersee und zahlreiche Angebotsaktionen befeuern die Nachfrage.   Mehr