Deutschland | Gemüse | Preise

Starker Preisanstieg bei Auberginen

11.05.2017 (AMI) – Zum Saisonende in Spanien fiel das Angebot an Auberginen noch einmal reichlich aus. Im Übergang auf nordwesteuropäische Ware gibt es nun dennoch eine Angebotslücke.

Nach der ungünstigen Witterung zum Jahresstart auf der Iberischen Halbinsel kam es zum Ende der Exportsaison noch zu einem Mengenschub, der weit in das Frühjahr hineinreichte. Inzwischen sind die Kulturen erschöpft und es erfolgt eine rasche Umstellung auf das mitteleuropäische Angebot.

Dieses kann den erhöhten Bedarf jedoch nur knapp decken. Neben der kompletten Umstellung in Nordwesteuropa ist auch der Bedarf in einigen Ländern des östlichen Mitteleuropas noch hoch. Dort verzögert sich zum Teil der Markteinstieg der Eigenproduktion. Damit steigen die Preise an den niederländischen und belgischen Vermarktungsorganisationen stark an. Der Aufwärtstrend spiegelt sich auch an den deutschen Großmärkten wider.

Wie lange wird die knappe Angebotssituation anhalten und können sich die hohen Preise weiter behaupten. Bleiben Sie mit unserem Onlinedienst Markt aktuell Gemüse stets über die neuesten Angebots-, Nachfrage-, und Preisentwicklungen informiert. Sie sind noch kein Kunde? Nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten in unserem Shop.

Beitrag von Gabriele Held
Marktexpertin Gartenbau

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Kernobst | Ernte

Weniger EU-Äpfel, mehr Birnen

06.08.2020 (AMI) – Frühjahrsfröste und alternierende Erträge drücken die EU-Apfelernte auf unterdurchschnittliche 10,7 Mio. t. Sind die damit verbundenen höheren Preiserwartungen in „Corona-Zeiten“ durchsetzbar und wie präsentiert sich der deutsche Markt?  Mehr

Deutschland | Obst | Preise

Hitzewelle begünstigt Absatz von Wassermelonen

06.08.2020 (AMI) – Der Schaukelsommer scheint vorerst eine Pause einzulegen und auf Hochsommer umzuschalten. Die Nachfrage nach Wassermelonen hat sich mit der hochsommerlichen Witterung belebt.   Mehr

Deutschland | Beerenobst | Marktversorgung

Heidelbeerpreise deutlich über Vorjahresniveau

04.08.2020 (AMI) – Die erste Hälfte der Heidelbeersaison in Deutschland ist bereits vergangen. Bei meist guter Nachfrage zu einem höheren Preisniveau als in den Vorjahren ist ein Teil der Produzenten zufrieden. Ein anderer Teil wird die teils deutlich geringeren Erträge, vor allem durch Frostschäden, nicht kompensieren können.   Mehr