Deutschland | Obst | Preise

Hitzewelle begünstigt Absatz von Wassermelonen

06.08.2020 (AMI) – Der Schaukelsommer scheint vorerst eine Pause einzulegen und auf Hochsommer umzuschalten. Die Nachfrage nach Wassermelonen hat sich mit der hochsommerlichen Witterung belebt.

In den Aktionen der Supermarktketten, aber auch an den deutschen Großmärkten, fließen die Mengen an Wassermelonen flotter ab. Die Verbraucherpreise haben zuletzt weiter nachgegeben. Neben dem Witterungseffekt, der sicherlich den größeren Teil der Kaufbereitschaft ausmacht, ist auch ein Preiseffekt beobachtbar. Der Verbraucher gab im Durchschnitt in der 31. Woche rund 15 % weniger für Wassermelonen aus als in der Vorwoche. Im Mittel kostete das Kilogramm 0,68 EUR.

In der aktuellen 32. Woche wird erneut mit niedrigen Preisen für Wassermelonen im Endhandel geworben. Laut AMI Aktionspreise im LEH werden Wassermelonen ab 0,52 EUR/kg angeboten. Neben spanischer Ware wird zunehmend auf alternative Herkünfte zurückgegriffen, die zu günstigen Konditionen in den deutschen Markt drängen.

An den deutschen Großmärkten wird mit weiter anziehenden Preisen zum Wochenende gerechnet. Zum einen, da sich die Nachfrage im Zuge der Hitzewelle deutlich beleben dürfte, zum anderen fordern die spanischen Verlader höhere Preise.

Nicht nur Melonen, auch anderes Sommerobst steht im Fokus unserer Berichterstattung. Mit dem Onlinedienst Markt aktuell Obst steht Ihnen neben tagesaktuellen Großhandelspreisen unter anderem auch ein wöchentlicher Marktkommentar zur Verfügung. Nutzen Sie unsere Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich noch heute Zugang zu unserem Expertenwissen.

Beitrag von Gabriele Held
Marktexpertin Gartenbau

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Blattgemüse | Angebot

Feldsalat wieder reichlicher verfügbar

04.03.2021 (AMI) – Nachdem sich das Angebot an Feldsalat in der Frostperiode spürbar verknappt hatte, stehen nun wieder größere Flächen zur Ernte an. Vor allem aus Frankreich gelangt mehr Feldsalat nach Deutschland. Rückläufige Preise und ein steigendes Kaufinteresse der Verbraucher sind die Folge. Damit ist die Saison für diesen typischen Wintersalat noch nicht beendet.   Mehr

Deutschland | Gemüse | Aktionspreise

Der erste Lockdown drückt die Zahl der Werbeanstöße für Gemüse

03.03.2021 (AMI) – Das Jahr 2020 hatte eine Woche mehr als andere Jahre. Dennoch ist die Zahl der Werbeanstöße für frisches Gemüse nicht weiter gestiegen. Die Corona-Pandemie hat auch in den Werbezetteln ihre Spuren hinterlassen. Vor allem die Osterwoche war betroffen. Andere Feiertage waren, wie in den Vorjahren, Werbeschwerpunkte. Welche Gemüsearten standen besonders im Fokus?   Mehr

Deutschland | Fruchtgemüse | Angebot

Bei Zucchini nun aus dem Vollen schöpfen

25.02.2021 (AMI) – In den Anbaugebieten des Mittelmeerraumes liegen die Erntemengen bei Zucchini auf hohem Niveau. Die Verbraucher in Deutschland greifen bei frühlingshafter Witterung und konsumgünstigen Preisen verstärkt zu diesem Fruchtgemüse. Für den Einzelhandel sind Zucchini gerade jetzt ein beliebter Werbeartikel.   Mehr