Deutschland | Fruchtgemüse | Marktversorgung

Kürbissaison läuft an

12.08.2021 (AMI) – Die Saison für Hokkaido-Kürbisse gewinnt an Fahrt und die Nachfrage zieht langsam an. Die Preise liegen aktuell über denen des Vorjahres.

Aufgrund der feuchten Witterung war und ist es schwierig, das Laub gesund zu erhalten. Einige Bestände reifen daher frühzeitig ab. Das Angebot an deutschen Hokkaido-Kürbissen steigt, die Ernte ist bereits in mehreren Regionen angelaufen. Mit den steigenden Mengen geben die Abgabepreise an den deutschen Großmärkten nach. Mitte der 32. Woche werden deutsche Hokkaido-Kürbisse im Schwerpunkt zu Preisen um 1,35 EUR/kg verkauft. Das sind 13 % weniger als in der Vorwoche. Insgesamt liegt das Preisniveau aber noch 7 % über dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Die Nachfrage ist noch zurückhaltend und wird sich bei dem angekündigten Temperaturanstieg eher noch etwas abschwächen. Erste Angebotsaktionen sind in den vergangenen Wochen mit Bio-Hokkaidos gelaufen. Dabei hat der LEH in der 31. Woche von italienischer auf deutsche Ware umgestellt. In der 32. Woche wirbt nur Globus mit deutschen Bio-Hokkaidos zu einem Preis von 2,49 EUR/St.. Zur selben Zeit des Vorjahres waren keine Hokkaido-Kürbisse beworben worden.

Behalten Sie die aktuelle Marktentwicklung bei Kürbissen und anderen Gemüsearten mit dem Onlinedienst Markt aktuell Gemüse täglich im Blick. Neben den Preismeldungen der deutschen Großmärkte verschafft Ihnen eine wöchentliche Marktkommentierung einen umfassenden Überblick. Sie sind noch kein Kunde? Nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich noch heute Ihren Zugang zum AMI-Expertenwissen.


Beitrag von Michael Koch
Marktexperte Gartenbau

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Südfrüchte | Angebot

Kakiangebot steigt nur zögerlich

14.10.2021 (AMI) – Kakis werden zwar ab Oktober in den Werbeaktionen des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) beworben, doch erst im November steuern die orangen Früchte ihrem Werbehöhepunkt entgegen.   Mehr

Europa | Gemüse | Marktprognose

European Packaging Forum: Weniger, anders oder gar nicht?

13.10.2021 (AMI) – Es vergeht kaum eine Woche ohne eine Meldung zu Verpackungen bei frischem Obst und Gemüse. Meist handelt es sich um Ankündigungen verschiedener Akteure der Wertschöpfungskette, in Zukunft weniger oder anderes Verpackungsmaterial zu verwenden.   Mehr

Deutschland | Fruchtgemüse | Marktversorgung

Salatgurken aus Spanien rücken in den Fokus

07.10.2021 (AMI) – Die Erntemengen von Salatgurken im deutschen Anbau und auch in den Niederlanden und Belgien nehmen nun deutlicher ab. Die spanische Produktion gewinnt an Bedeutung und mit gestiegener Nachfrage steigt auch das Preisniveau.   Mehr