Europa | Blattgemüse | Großhandelspreise

Niedrige Preise für Chicoree

06.01.2022 (AMI) – Aktuell ist Chicoree auf allen Handelsebenen günstiger als in den Vorjahren. Ob sich dadurch die Nachfrage nach dem bitterlichen Wintersalat belebt, bleibt abzuwarten.

Nach dem üblichen Preisanstieg in der Weihnachtswoche sind die Großhandelsabgabepreise für Chicoree in der vergangenen 52. Woche wieder gesunken. Belgische Ware wurde an den deutschen Großmärkten in der Woche zum Jahreswechsel mit 1,40 EUR/kg, und niederländischer Chicoree mit 1,44 EUR/kg gehandelt. Die Preise lagen deutlich unter denen der beiden Vorjahre.

Die Preise für Chicoree an den Erzeugermärkten waren auf einem konstanten Niveau, ebenso wie die private Nachfrage der Verbraucher. In der vergangenen 52. Woche lag der durchschnittliche Verbraucherpreis mit 3,16 EUR/kg rund 3 % unter dem Vorwochenpreis und 13 % unter dem Verbraucherpreis des Vorjahres. In der aktuellen 1. Woche wird Chicoree in den Einkaufstätten Rewe und Kaufland mit 500 g-Packungen zu Preisen zwischen 2,58 bis 2,98 EUR/kg beworben.

Wie geht es am Chicoreemarkt weiter? Bleiben Sie mit unserem Onlinedienst Markt aktuell Gemüse stets über die neuesten Angebots-, Nachfrage-, und Preisentwicklungen bei Chicoree und anderen Blattgemüsen informiert. Nutzen Sie unsere Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich Ihren persönlichen Zugang zum AMI-Expertenwissen.

Beitrag von Farina Lurz
Junior Produktmanagerin Agribusiness

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Südfrüchte | Einzelhandel

Verzögerter Start der Granatapfelsaison

08.12.2022 (AMI) – Auch diesen Herbst und Winter wird der Granatapfel vom Handel stark beworben. In den vergangenen Jahren sind die Werbeaktionen für diese exotische Frucht deutlich gestiegen. Die Durchschnittspreise der vergangenen Woche zeigen sich leicht rückläufig.   Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Strukturdaten

Rekordhohe Nachfrage nach Rosenkohl

08.12.2022 (AMI) – Aktuell läuft die Ernte und der Handel mit Rosenkohl stetig, und die winterliche Witterung beflügelt die Nachfrage nach dem Kohlgemüse. Die Preise bewegen sich zwar auf allen Handelsebenen über dem Niveau der Vorjahre, der Absatz wird dadurch jedoch nicht gebremst.   Mehr

Deutschland | Obst | Aktionspreise

Nikolausstiefel auch in diesem Jahr wieder teuer

06.12.2022 (AMI) – Überall in den Supermärkten stehen schon die Schokoladennikoläuse bereit und warten nur darauf, gegessen zu werden. Die Adventszeit hat begonnen und neben den ganzen Naschereien darf der traditionelle Nikolausstiefel, gefüllt mit Nüssen und frischem Obst, nicht fehlen. Doch ist der Nikolausstiefel in diesem Jahr noch erschwinglich?   Mehr