Deutschland | Düngemittel | Preise

Harnstoffpreise in Deutschland geben nach

01.02.2019 (AMI) – Während andere Düngemittel nur leichte Preisveränderungen gegenüber dem Vormonat aufweisen, hat sich Harnstoff deutlich vergünstigt. Die Lage ist uneinheitlich: Mancherorts hat sich die Nachfrage belebt, anderenorts bleibt sie verhalten. Letztlich ist es der Druck vom Weltmarkt, der die Preise sinken lässt.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (505 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Steffen Kemper

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Welt | Getreide | Nachfrage

Nachfrage auf Rekordhoch

18.02.2019 (AMI) – Globale Maiserzeugung 2018/19 kann zu zweiten Mal in Folge die steigende Nachfrage nicht decken.   Mehr

Welt | Getreide | Export

Russlands Exporte ungebrochen lebhaft

18.02.2019 (AMI) – Der globale Weizenexport 2018/19 dürfte mit knapp 180 Mio. t etwas umfangreicher ausfallen als bislang erwartet.   Mehr

Welt | Getreide | Lagerbestand

Abbau der Bestände

18.02.2019 (AMI) – Auch wenn sich am Ende des Wirtschaftsjahres 2018/19 weniger Getreide in den weltweiten Lagerhallen befinden soll als in der vorangegangenen Saison, die Situation ist alles andere als knapp.  Mehr