Deutschland | Raps | Import

Schwarzmeer-Ware füllt die Lücken

16.07.2019 (AMI) – Für die Rapsversorgung in Deutschland gewinnt die Ukraine seit 2017 zunehmend an Bedeutung. 2018 kam dort eine Rapsernte von 2,85 Mio. t zusammen, die reichlich Überschüsse für den Export ließ.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (393 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Steffen Kemper

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Europa | Raps | Kursentwicklung für Soja und Raps

Paris: Rapskurse fester, aber unter Vorwochenlinie

03.06.2020 (AMI) – Schwache Rapsernteprognosen für die EU-27+UK versetzen Marktteilnehmer in Sorge um die Rohstoffversorgung 2020/21. Die Notierungen in Paris finden darin Unterstützung, aber die Gewinne werden durch umfangreiche Rapszufuhren aus Kanada begrenzt.  Mehr

Deutschland | Raps | Erzeugung

Deutsche Rapsfläche etwas vergrößert

30.05.2020 (AMI) – Das Rapsareal zur Ernte 2020 verzeichnet deutlich Zuwächse. Besonders in Sachsen-Anhalt und Thüringen legt der Anbau kräftig zu.  Mehr

Welt | Getreide | Marktversorgung

Welt-Weizenbilanz auf neuen Höchstständen

30.05.2020 (AMI) – Das US-Landwirtschaftsministerium erwartet für 2020/21 eine weltweit größere Weizenernte. Mit 768,5 Mio. t sollen fast 16 Mio.t mehr gedroschen werden.  Mehr