Deutschland | Ölsaaten | Export

Pflanzenölverkäufe ins Ausland deutlich gestiegen

27.02.2018 (AMI) – 2017 produzierten deutsche Ölmühlen 4,75 Mio. t Rapsöl, rund 100.000 t weniger als im vorangegangenen Kalenderjahr. Aufgrund der höheren Preise für Raps- und Sojaöl, beide kosteten im Schnitt 4% mehr als 2016, wurde aber weniger am Inlandsmarkt abgesetzt.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (549 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Wienke von Schenck

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Getreide | Ernte

Hitze und Trockenheit 2019, aber nicht so schlimm wie im Vorjahr

13.09.2019 2018 hatten Hitze und Trockenheit in Deutschland teils große Schäden angerichtet und die Erträge einbrechen lassen. 2019 ist die Lage besser.  Mehr

Europa | Getreide | Import

Spanien: Körnermais billiger als Futtergerste

12.09.2019 (AMI) – Die Preise für Futterweizen und Futtergerste zeigen sich an einem beidseitig ruhigen Markt unverändert zur Vorwoche. Indes geben die Körnermaispreise aufgrund des großen Angebotes aus Brasilien weiter nach.  Mehr

Europa | Raps | Marktversorgung

Paris: Rapskurse weiter befestigt

11.09.2019 (AMI) – Die Notierungen finden weitere Unterstützung in der kleinen EU-Rapsernte. Die Versorgung ist knapper, der Importbedarf größer. Auf Zufuhren aus der Ukraine, Kanada und Australien kommt es an.  Mehr