Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinemarkt sehr ausgeglichen

02.10.2019 (AMI) – Infolge des Feiertages und des damit verbundenen wegfallenden Schlachttages wird das Aufkommen an Schweinen von Seiten der Schlachthöfe mit gut ausreichend beschrieben.

Teils werden Lieferungen in die neue Woche geschoben. Wegen der im Vergleich zum Vorjahr geringeren Angebots-Stückzahlen, der flotten Nachfrage nach Schweinen sowie der florierenden China-Exporte wird die VEZG-Preisempfehlung für Schlachtschweine das siebte Mal in Folge auf unverändert belassen.


Haben Sie auch Interesse an dem europäische Schlachtschweinemarkt? Informationen dazu finden Sie in unserem Online-Dienst Markt aktuell Vieh und Fleisch. Bitte loggen Sie sich ein.

Sie kennen unsere Angebote noch nicht und möchten unseren Online-Dienst kennenlernen? Dann besuchen Sie unseren Shop.


Beitrag von Matthias Kohlmüller

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis erneut unverändert

03.06.2020 (AMI) – Wie schon in der Vorwoche wird der Schlachtschweinemarkt überwiegend als ausgeglichen beschrieben. Die vorhandenen Mengen liegen auf normalem Niveau und sind ohne größere Probleme zu vermarkten.   Mehr

Europa | Raps | Kursentwicklung für Soja und Raps

Paris: Rapskurse fester, aber unter Vorwochenlinie

03.06.2020 (AMI) – Schwache Rapsernteprognosen für die EU-27+UK versetzen Marktteilnehmer in Sorge um die Rohstoffversorgung 2020/21. Die Notierungen in Paris finden darin Unterstützung, aber die Gewinne werden durch umfangreiche Rapszufuhren aus Kanada begrenzt.  Mehr

Deutschland | Butter | Aktionspreise

Mehr Angebotsaktionen für Butter als im vergangenen Jahr

02.06.2020 (AMI) – Milcherzeugnisse sind bei deutschen Verbrauchern äußerst beliebt. Im Zuge der Hamsterkäufe sowie der Verlagerung zum Inhouse Konsum seit Februar wurde die Nachfrage nochmals verstärkt. Darauf reagierte der Lebensmitteleinzelhandel mit zahlreichen Angebotsaktionen für Butter, denn auch als Backzutat rückte Milchfett wieder vermehrt in den Fokus.  Mehr